Anmeldeverfahren und Fristen Kopfzeile

Anmeldeverfahren und Fristen

Anmeldeverfahren und Fristen

Anmeldeverfahren

  • Mit Ausgabe des Halbjahreszeugnisses erhalten Sie von ihrer Schule ein Passwort.
  • Damit und mit Ihrem Vor- und Nachnamen können Sie sich an jedem Computer mit Internetzugang unter www.schueleranmeldung.de erstmalig einloggen und dann ein eigenes Passwort vergeben.
  • Nur wenn Ihre Schule nicht an Schüler Online teilnimmt, können Sie sich ohne Passwort anmelden.
  • Ergänzen Sie die Daten, die für die Anmeldung erforderlich sind. Bestätigen Sie jeweils mit der Pfeiltaste „Nächster Schritt“. Geben Sie dabei den Schulabschluss an, den Sie am Ende des laufenden Schuljahres voraussichtlich besitzen werden.
  • Wählen Sie für Ihre Anmeldung/Bewerbung zwischen „bewerben am Berufskolleg (ohne Berufliches Gymnasium)“, „bewerben für die gymnasiale Oberstufe (Berufskollegs, Gesamtschulen, Gymnasien)“ oder „anmelden zur Berufsschule (mit Ausbildungsvertrag oder 'Berufsbildende Maßnahmen')".
  • Nun können Sie die Schule und den Bildungsgang auswählen, für die/den Sie sich anmelden/bewerben möchten. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie Ihre/n Klassenlehrer/in.

Direkt zur Online-Anmeldung: www.schueleranmeldung.de

Fristen

  • 02. bis 23. Februar 2018
    Die Anmeldung zu den Bildungsgängen Berufsfachschule, Höhere Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule sowie für die gymnasiale Oberstufe an Gesamtschulen, Gymnasien und Berufskollegs läuft in der Zeit zwischen dem 02. und dem 23. Februar 2018

    In diesem Zeitraum können Sie sich online anmelden und das ausgedruckte und unterschriebene Anmeldeformular mit den geforderten Unterlagen persönlich im Sekretariat der jeweiligen Schule abgeben. Wichtig ist, dass Sie in diesem Zeitraum persönlich Ihre unterschriebene Anmeldung und die gewünschten Unterlagen bei den Schulen abgeben. Erst dann ist die Anmeldung erfolgt. Wenn Sie unsicher sind, können Sie sich auch persönlich bei der Schule anmelden. Beachten Sie hierzu die Öffnungszeiten der Sekretariate. Über die Aufnahme entscheidet die jeweilige Schulleitung.
  • Bis 16. März 2018
    Die Schulleitungen entscheiden bis zum 16. März 2018, ob Sie an der Schule aufgenommen werden.
  • 19. März bis 31. Juli 2018
    Ab dem 19. März 2018 stellen die Berufskollegs, Gesamtschulen und Gymnasien freie Plätze wieder bei "Schüler Online" ein. Also: Ab 19. März reinschauen. Die Anmeldung läuft wie beschrieben.
  • Jederzeit
    Wenn Sie einen Ausbildungsvertrag bereits unterschrieben haben, sollten Sie mit dem Ausbildungsbetrieb klären, welche Berufsschule besucht werden soll. Dann können Sie sich wie oben beschrieben bei „Schüler Online“ unter www.schueleranmeldung.de anmelden. Diese Anmeldung ist nicht an einen Zeitraum gebunden und jederzeit möglich.
  • Nachweis zur Erfüllung der Schulpflicht
    Nach der zehnjährigen Vollzeitschulpflicht beginnt die Berufsschulpflicht. Davon sind Sie betroffen, wenn Sie die Schule nach dem Schuljahr 2017/2018 verlassen und nach dem 1. August 2000 geboren sind oder eine Berufsausbildung beginnen, bevor Sie 21 Jahre alt sind. Mit dem Besuch eines Berufskollegs oder der gymnasialen Oberstufe erfüllen Sie diese Berufsschulpflicht.

    Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, z. B. Besuch einer anerkannten Ausbildungseinrichtung für Heilberufe, Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst.

    In jedem Fall müssen Sie bis zum Beginn der Sommerferien anzeigen, dass Sie Ihrer Berufsschulpflicht nachkommen werden. Haben Sie sich über „Schüler Online“ an einer Schule angemeldet und sind dort aufgenommen worden, ist das damit bereits erledigt. In allen anderen Fällen füllen Sie den entsprechenden Fragebogen „Fragen zur Berufsschulpflicht“ aus – auch der ist bei "Schüler Online" unter www.schueleranmeldung.de zu finden. Ihre jetzige Schule wird Sie dabei unterstützen.