Untersuchungen von Schulkinder Kopfzeile

Untersuchungen von Schulkinder

Untersuchung von Schulkinder

Die Schulärztin wird von der Schule oder dem Schulamt um Stellungnahme gebeten, wenn

  • der sonderpädagogische Förderbedarf für ein Kind zu ermitteln ist 
  • die Sporttauglichkeit festgestellt werden soll
  • gehäuft (krankheitsbedingte) Fehlzeiten auftreten zur Beurteilung der Schulfähigkeit
  • ein Schulausschluss wegen Gefährdung ausgesprochen wurde
  • oder andere gesundheitliche Fragestellungen bestehen.

In der 4. Grundschulklasse wird durch die schulärztlichen Assistentinnen die Sehfähigkeit nachgetestet, da zum Zeitpunkt der Einschulungsuntersuchung, sich das Auge noch nicht vollständig entwickelt hat und somit eine abschließende Beurteilung der Sehfähigkeit noch nicht möglich war. Gutes sehen ist aber eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Lernen.


Formulare & mehr