Geflügelinfluenza Kopfzeile

Geflügelinfluenza

Geflügelinfluenza

Hühner
Foto: Christoph Aron - pixelio.de
Seit dem 6. Februar 2017 besteht in den grün markierten Kommunen keine Stallpflicht für Nutzgeflügel mehr.

In Teilen von Deutschland ist die Geflügelinfluenza (H5N8) ausgebrochen. Als Schutz vor einer weiteren Ausbreitung haben Bund und Land Vorsorgenmaßnamen ergriffen. Dazu gehören z.B. das Verbot von Geflügelausstellungen und die Anordnung der Stallpflicht für Nutzgeflügelbestände. Betroffen sind auch Bestände im Kreis Unna.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Thema sowie Links zum Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), dem Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit und zum Umweltministerium NRW oder Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV).


Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Dr. Kirschner
Fon 0 23 03 / 27-13 39
Fax 0 23 03 / 27-14 99
kirschnerkreis-unnade