Ausbildung | Stellenangebote Kopfzeile

Ausbildung | Stellenangebote

Stellenangebote | Ausbildung

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen des Kreises Unna.

Beim Kreis Unna ist im Fachbereich Natur und Umwelt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in der Sachbearbeitung im Bereich des Immissionsschutzes zu besetzen und wird ausgeschrieben:

Fachbereich / Fachdienst / Stabsstelle

Fachbereich Natur und Umwelt, Sachgebiet Gewerblicher Umweltschutz

Stellenausweisung

EG 9 a TVöD.; Bes-Gr. A 9 LBesG, Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt

Zielgruppe

Ausgebildete/r Umwelttechniker/in mit dem Schwerpunkt Immissionsschutz und technischem Grundwissen mit mehrjähriger Berufserfahrung im gewerblichen/industriellen Bereich.

Aufgabenschwerpunkte

  • Fachtechnische Bearbeitung von Baugenehmigungsverfahren Dritter (Beteiligungsverfahren) aus Sicht des Immissionsschutzes nach BImSchG und den einschlägigen BImSchV
  • Prüfung von Schallschutzprognosen in Gutachten Dritter und ggfls. immissionsschutzrechtliche Lärmmessungen mit zugelassenen Messgeräten und Erstellen von Lärmprotokollen
  • Bearbeitung von Anträgen und Erteilung von Nachtarbeitsgenehmigungen z.B. an Gleisanlagen der DB/Intensivbaustellen; Prüfung der Zulässigkeit, insbesondere der Notwendigkeit und technischen Voraussetzungen sowie zumutbarer Alternativen
  • Bearbeitung von Bürgerbeschwerden über Lärm, Gerüche, Erschütterungen u.ä., die von Industrie- und gewerblichen Anlagen ausgehen – Feststellung vor Ort, Vereinbarung und Durchsetzung von Problemlösungen und Einhaltung von Auflagen

Besondere Anforderungen an den/die Stelleninhaber/in

  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit im Umgang mit den Gewerbebetreibenden und Bürgerinnen und Bürger
  • Verhandlungsgeschick 
  • Fähigkeit technische Abläufe und gesetzliche Anforderungen zu kombinieren 
  • Fähigkeit zum selbstständigen und teamorientierten Arbeiten 
  • Bereitschaft zur Weiterbildung in das immissionsschutztechnische und -rechtliche sowie das verwaltungsrechtliche Regelwerk 
  • Kenntnisse im Umgang mit der Standardsoftware (Office-Anwendungen) 
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Erstattung nach LRKG einzusetzen

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der zuständige Sachgebietsleiter Herr Andreas Schneider unter Fon 02303 / 27-1072 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 12.05.2018 in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna -Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbungkreis-unnade

 

 

Beim Kreis Unna ist in der Stabsstelle Presse und Kommunikation zum 01.08.2018 die Stelle einer Volontärin/eines Volontärs der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vollzeit zu besetzen.

Fachbereich / Fachdienst / Stabsstelle

Stabsstelle Presse und Kommunikation

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (möglichst mit kommunikationswissenschaftlichem Hintergrund)
  • Belegbare journalistische Erfahrungen

Ausbildungsinhalt

Die zweijährige Ausbildung umfasst sämtliche Gebiete der Presse und Öffentlichkeitsarbeit einer modernen und bürgernahen Kommunalverwaltung. Der Volontär/die Volontärin lernt die Instrumentarien für eine professionelle Krisenkommunikation kennen. Neben der Ausbildung in der Stabsstelle Presse und Kommunikation sind externe Fortbildungen sowie verschiedene Praktika Bestandteil der Ausbildung.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Information der Bürgerinnen und Bürger über die Medien, das Internet und die Sozialen Medien durch Presseinformationen, Beantwortung von Presseanfragen, Vor- und Nachbereitung von Pressegesprächen, Interviews und Hintergrundgesprächen
  • Erledigung von Fotoarbeiten
  • Erstellung und Redaktion von Internetinhalten sowie von Printprodukten
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der crossmedialen Pressearbeit

Besondere Anforderungen

  • Fähigkeit und Bereitschaft zu kreativer und engagierter Teamarbeit
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift, eine gute Allgemeinbildung und Verständnis und Interesse für kommunalpolitische Zusammenhänge
  • Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Office-Programmen sowie Grundkenntnisse von Content-Management-Systemen
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B

Ausbildungsvergütung

  • TV Praktikanten, Ausbildung befristet auf 2 Jahre.

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Für fachliche Auskünfte stehen Ihnen die Pressesprecherin Constanze Rauert unter Fon 02303/27-1013 (E-Mail: constanze.rauertkreis-unnade) oder die Ausbildungsleiterin Silke Amsel unter Fon 02303/27-2111 (E-Mail: silke.amselkreis-unnade) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich vorhandener Arbeitsproben, die Sie bitte bis zum 28.04.2018 in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna -Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbungkreis-unnade 

 

 

Der Kreis Unna umfasst acht Städte (Bergkamen- Fröndenberg/Ruhr, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna, Werne) und zwei Gemeinden (Bönen und Holzwickede). Er ist das geografische Herz Nordrhein-Westfalens.
Mit seinen knapp 400.000 Einwohnern und einer Größe von ca. 540 qkm, gilt er wegen seiner Nähe zum Sauerland, Münsterland und der Soester Börde auf der einen Seite und dem Ruhrgebiet auf der anderen Seite als attraktiver Lebensraum.

Doch neben der geografischen Lage, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und einer vielschichtigen Wirtschaft, hat der Kreis Unna noch eine andere interessante Facette zu bieten.
Der Kreis Unna als Arbeitgeber!

Beim Kreis Unna sind im Bereich Gesundheit und Verbraucherschutz Stellen in Voll- oder Teilzeit als

Ärztin / Arzt

für jetzt oder später zu besetzen und werden ausgeschrieben.

Im Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz sind die Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes angesiedelt. Dazu gehören der Gesundheitsschutz, z. B. vor Seuchen und Epidemien, der amtsärztliche Dienst, der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, der zahnärztliche Dienst und der sozialpsychiatrische Dienst. Weiter umfasst das Aufgabenspektrum den Verbraucherschutz, einschließlich Lebensmittelkontrolle und dem Veterinärwesen. Hier angedockt ist auch das Tierheim des Kreises.

Ihr fachliches Profil

  • Bewerber/innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Humanmedizin und einer Approbation als Ärztin/Arzt; möglichst mit abgeschlossener Facharztausbildung

Ihr persönliches Profil

  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Zusammenarbeit im Team, mit Kollegen, anderen Institutionen und Einrichtungen im Kreis Unna
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Erstattung nach LRKG einzusetzen

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Gesundheitsdienst
  • eine unbefristetes Arbeitsverhältnis, ggf. ist eine spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich
  • eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 15 TVöD
  • die Möglichkeit einer befristeten außertariflichen Zulage
  • flexible und planbare Arbeitszeiten
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • bei entsprechender Eignung die Übernahme einer Führungsfunktion

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der  Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen gerne der Fachbereichsleiter Herr Josef Merfels zur Verfügung (Fon 0 23 03 / 27-10 53).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
z. Hd. Frau Simone Büchel
Postfach 21 12
59411 Unna
simone.buechelkreis-unnade

Ausbildung

Hier finden Sie aktuelle Ausbildungsangebote sowie Informationen zu allen Ausbildungen.

Praktika

Der Kreis bietet folgende Praktika an:

Der Kreis Unna bietet die Möglichkeit, mit Wirkung vom 01.08.2018 ein Berufsanerkennungsjahr zur Erlangung der staatlichen Anerkennung als Heilerziehungspfleger/in abzuleisten. Ihre Bewerbung übersenden Sie bitte bis zum 13.04.2018 an die

Kreisverwaltung Unna
Zentrale Dienste
z.H. Frau Amsel
Friedrich-Ebert-Str. 17
59425 Unna

Für Fragen steht Ihnen die Ausbildungsleiterin, Frau Silke Amsel, unter Fon 0 23 03 / 27-21 11, zur Verfügung.

Das Sachgebiet Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung bietet folgende Praktika und Ausbildungsabschnitte an:

  • Extramurale Ausbildung im Rahmen des Tiermedizinstudiums
    - Praktikum „Veterinärwesen“ nach § 61 und § 62 (1) der TAppV
    - Lebensmittelüberwachung nach § 55 (1) und § 56 (1) der TApp
  • Berufspraktische Ausbildung im Rahmen des Studiums der Lebensmittelchemie in der Lebensmittelüberwachungsbehörde gem. § 3 APVOLChem NRW.
  • Ausbildung der Veterinärreferendare im Rahmen des Vorbereitungsdienstes für die Laufbahn des tierärztlichen Dienstes in der Veterinärverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen gem. § 8 Abs. 2 VAPVet (Kreis/Kreisfreie Stadt und Schlachthof).

    Die Ausbildung erfolgt jeweils auf der Grundlage individueller Ausbildungspläne, die unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und der jeweiligen Rahmenausbildungspläne der Hochschulen - sofern vorhanden - erstellt werden.

Zudem wurden im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems alle Praktikanten im Rahmen der Kundenbefragung interviewt. Die Ergebnisse können Sie unter Formulare & mehr einsehen.

  • Erlangung der Fachoberschulreife bzw. Fachhochschulreife in verschiedensten Bereichen der Kreisverwaltung im Rahmen von vorgeschriebenen Praktika

  • Schülerpraktika in verschiedenen Bereichen der Kreisverwaltung

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Ausbildungsleitung | Praktika

Silke Amsel
Fon 0 23 03 / 27-21 11
Fax 0 23 03 / 27-33 96
silke.amselkreis-Unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Stellenangebote

Simone Büchel
Fon 0 23 03 / 27-25 11
Fax 0 23 03 / 27-33 96
simone.buechelkreis-unnade