Foerderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen Kopfzeile

Foerderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Für Kinder sind von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr bisher 11 Vorsorgeuntersuchungen kostenlos: U1 bis U9 im gelben Vorsorgeheft und außerhalb des Heftes J1 (auf einem gesonderten Dokumentationsbogen).
Zusätzliche gibt es drei Gesundheitschecks bei Ihrem Kinder-und Jugendarzt, U10, U11 und J2, (grünes Heft) doch diese erstatten noch nicht alle Krankenkassen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse oder hier:

Neue Vorsorgeuntersuchungen

U10: 7 bis 8 Jahre

Kinder- und Jugendärzte empfehlen zusätzlich zu den üblichen kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen für Ihr Kind die U10 (7 bis 8 Jahre). Sie soll die Lücke zwischen U9 (mit etwa 5 Jahren) und J1 (mit etwa 12 bis 14 Jahren) schließen. Schwerpunkte sind das Erkennen und ggf. Einleitung der Therapie von umschriebenen Entwicklungsstörungen (z.B. Lese-Rechtschreib-Rechenstörungen), Störungen der motorischen Entwicklung und Verhaltensstörungen (z.B. ADHS: Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung).

U11: 9 - 10 Jahre

Kinder- und Jugendärzte empfehlen zusätzlich zu den üblichen kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen für Ihr Kind nun die U11 (9 bis 10 Jahre) mit den Schwerpunkten: Erkennen und Behandlungseinleitung von Schulleistungsstörungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen, Zahn-, Mund- und Kieferanomalien, gesundheitsschädigendem Medienverhalten.

Diese Untersuchung soll u. a. der Bewegungs- und Sportförderung dienen, den problematischen Umgang mit Suchtmitteln erkennen und verhindern helfen, aber auch gesundheitsbewusstes Verhalten unterstützen (u.a. Ernährungs-, Bewegungs-, Stress-, Sucht- und Medienberatung).

J2: 16 bis 17 Jahre

Kinder- und Jugendärzte empfehlen zusätzlich zu den üblichen kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen für Ihr Kind mit etwa 16 Jahren die J2 (16 bis 17 Jahre) mit den Schwerpunkten: Erkennen und Behandlungseinleitung von Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, Haltungsstörungen, Kropfbildung, Diabetes-Vorsorge, Sozialisations- und Verhaltensstörungen; begleitende Beratung bei der Berufswahl. Bitte fragen Sie bei Ihrer Kasse nach, ob die Untersuchung erstattet wird.

Gesundheitsinformationen

gem. Schulgesetz und Gesundheitsdienstgesetz NRW gehört zu den Aufgaben des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes bzw. des Schulärztlichen Dienstes auch Bewusstseinsbildung und Aufklärung über Gesundheitsrisiken, Darstellung von Präventionsmöglichkeiten sowie die Unterstützung und Implementierung wirksamer Gesundheitsförderprogramme für Kinder.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten werden gesundheitsrelevante Veranstaltungen und Projekte zur Gesundheitsförderung konzipiert und durchgeführt sowie Fortbildungsveranstaltungen für Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen, Erzieherinnen und Erzieher sowie andere spezifische Zielgruppen angeboten. Der Umfang dieser Tätigkeit musste in den vergangenen Jahren wegen fehlender Ressourcen leider massiv zurückgefahren werden.

Jährlich werden über Kindertageseinrichtungen und Schulen, teilweise individuell und bedarfsorientiert 18 verschiedene selbst erstellte Flyer zu unterschiedlichen Aspekten der Gesundheit und zur Information verteilt. (s. Informationen und Broschüren)

Eltern können sich zur Gesundheit ihrer Kinder durch die regional zuständige Ärztin beraten lassen.
Um telefonische Terminabsprache wird gebeten.

"Kreis Unna - besser geimpft!"

Einen besonderen Stellenwert hat im Kreis Unna jedoch weiterhin Impflückenintervention.  Impfaufklärung, konsequente Aufforderung zur Wahrnehmung der Impfmöglichkeit bei niedergelassenen Ärzten und aktive Impfangebote für Migrantenkinder und Schüler/innen ab 9. Jahrgangsstufe sind Bestandteil des Konzeptes.

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Dr. Petra Winzer-Milo
Fon 0 23 03 / 27-11 59
Fax 0 23 03 / 27-34 59
petra.winzer-milokreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Rosemarie Dinter
Fon 0 23 03 / 27-33 59
Fax 0 23 03 / 27-34 59 
rosemarie.dinterkreis-unnade