Zentrale Datenverarbeitung Kopfzeile

Zentrale Datenverarbeitung

Zentrale Datenverarbeitung

Hartmut Biermann
Foto: Linda Peloso

Die Zentrale Datenverarbeitung ist ein moderner IT-Dienstleister. Der Bereich wird von Hartmut Biermann geleitet und stellt der Kreisverwaltung, Gesellschaften des Kreises und verschiedenen kommunalen bzw. öffentlichen Einrichtungen IT-Leistungen zur Verfügung.

Als Full-Service-Provider werden Software-Applikationen (Verfahren), Netz- und PC-Hardware und Dienstleistungen (Beratung, Schulung, Installation, Wartung und Support) aus einer Hand angeboten. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, auch an entfernten Standorten, können die Leistungen unmittelbar nutzen. Die Anwendung von modernen Kommunikationsdiensten ist obligatorisch. Die Verfügbarkeit des Gesamtsystems beträgt nahezu 100 Prozent.

Die Zentrale Datenverarbeitung stellt derzeit Leistungen für ca. 2.000 IT-Arbeitsplätze bereit. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Unterstützung der Schulen in Trägerschaft des Kreises gelegt. Auf das Schulportal PeP (Provided Education Portal) greifen bis zu 1.000 Clients zu.

Durch die strategische Vorgehensweise bei der Vermarktung von Software und Leistungserbringung für Dritte wird außerdem eine hohe Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitiger Flexibilität und Eigenbestimmung erreicht.

Die Zentrale Datenverarbeitung ist seit 2002 anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK und bildet Fachinformatiker sowie IT-Kaufleute aus.


Formulare & mehr

Support (Netviewer | .exe-Datei)

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Hartmut Biermann (Leitung)
Fon 0 23 03 / 27-10 16
Fax 0 23 03 / 27-28 96
hartmut.biermannkreis-unnade

http://www.kreis-unna.de/index.php?id=8671&no_cache=1&tx_civserv_pi1[community_id]=1110000&tx_civserv_pi1[mode]=employee&tx_civserv_pi1[email]=horst.schoenfeld@kreis-unna.de

Andreas Fischer (stellv. Leitung)
Fon 0 23 03 / 27-44 16
Fax 0 23 03 / 27-28 96
andreas.fischerkreis-unnade