Ihr Anliegen in der Zulassungsstelle Kopfzeile

Ihr Anliegen in der Zulassungsstelle

Ihr Anliegen in der Zulassungsstelle

Hinweise

Bitte bachten Sie, dass grundsätzlich nur Vorgänge durchgeführt werden können, wenn keine Gebührenrückstände bei der Kreisverwaltung Unna und keine Kraftfahrzeugsteuerrückstände bestehen

Grundsätzlich besteht bei jedem Zulassungs- und Umschreibungsvorgang die Möglichkeit, das betreffende Fahrzeug mit einem Wechselkennzeichen zu versehen. Auch nachträglich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, ein bereits zugelassenes Fahrzeug zum Wechselkennzeichen ändern zu lassen. Bitte beachten Sie dabei die Informationen zum Wechselkennzeichen.

Sollten Ihnen notwendige Unterlagen oder die Kennzeichen abhanden gekommen sein, beachten Sie bitte folgende Hinweise zur Ausstellung von Ersatzdokumenten oder Kennzeichen.

Im Falle einer Sicherungsübereignung (z.B.: Finanzierung) lassen Sie, wenn für Ihr Anliegen benötigt, die Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief) bitte an die aufgeführte Adresse zu Briefaufbewahrung übersenden.


Formulare & mehr

  • Zulassungsvollmacht (PDF)
    inkl. Einzugsermächtigung, Erklärung von Erziehungsberechtigten und Händlerbestätigung
  • Zulassungsvollmacht für Händler (PDF)
    (Nur für Zulassungsdienste und Autohäuser)
  • Sepa-Mandat (PDF)
    (zum Einzug der KFZ-Steuer aufgrund der Mitwirkungspflicht der Zulassungsbehörden beim Einzug der KFZ-Steuer
  • Verlusterklärung (PDF)
    für die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) oder für die Betriebserlaubnis
  • Kaufvertrag (PDF)
    Vordruck zur Eigentumsübertragung eines gebrauchten Kraftfahrzeuges zwischen Privatpersonen

 

 

 

 

 

Auskunft

In Unna

In Lünen

Fon 0 23 06 / 100-350
Fax 0 23 06 / 100-347
zulassungsstellekreis-unnade

zusätzlich (nur per Telefon)

Fon 0 23 06 / 100-361
zu folgenden Zeiten

Montag, Mittwoch12 bis 16.30 Uhr
Dienstag, Donnerstag 12 bis 13.30 Uhr
Freitag 12 bis 13 Uhr