Hunde Kopfzeile

Hunde

Hunde suchen ein Zuhause

Wenn Sie sich für einen der Hunde auf den Fotos interessieren oder auf dieser Seite keinen Hund gefunden haben, der Ihren Vorstellungen entspricht, rufen Sie uns an unter Fon 0 23 03 / 6 95 05 oder besuchen Sie uns im Tierheim.

Das Ausführen von Hunden des Kreistierheimes ist unter Einhaltung der Bestimmungen der Hundeausführordnung und nur an bestimmten Tagen möglich. Bitte sprechen Sie das Tierheimpersonal an, ob noch ehrenamtliche Hundeausführer gesucht werden.

Bonny

Shepherd Mix
Foto: Tierheim Unna

Rasse: DSH- Austr. Shepherd Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: 25.05.2009
Tierheimaufenthalt seit: 26.09.2016

Bonny wurde aus privaten Gründen bei uns abgegeben. Die nette und verträgliche Hündin muss noch ein paar Grundkommandos lernen. Sie kann ein paar Stunden alleine bleiben und ist stubenrein. Fremde Menschen bellt sie schon einmal an, hat aber noch nie Probleme im Zusammenhang mit ihnen gemacht.
Sehr kleine Kinder akzeptiert sie nicht, daher sollten diese schon älter sein.

Max

Foto: Tierheim Unna

Rasse: Terrier Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: circa 2009
Tierheimaufenthalt seit: 03.11.2016

Max war schon einmal bei uns und wurde durch seine Ausbruchaktion über Facebook bekannt.
Leider musste sein neues Herrchen sich von ihm trennen, da die Lebensumstände sich geändert haben und Max nicht alleine bleiben kann. Er ist hier bei uns schon aufgetaut und läuft gerne in einer Hundegruppe mit, aber bei fremden Menschen brauch er etwas Zeit um aus sich raus zu kommen. Interessenten sollten etwas Geduld mitbringen!

Seine Menschen liebt er abgöttisch und möchte immer mit dabei sein, er ist dann sehr anschmiegsam und sucht die Aufmerksamkeit. Grade deshalb benötigt er klare Regeln, da er sein Herrchen gerne für sich haben möchte und Besucher nicht akzeptiert. Ein Besuch in der Hundeschule ist ratsam.

Leider haben wir bei Max einen Herzklappenfehler festgestellt und er bekommt zwei Mal täglich Tabletten.

Lina

Kelpie-Mix
Foto: Tierheim Unna

Rasse: Kelpie-Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: 15.11.2014
Tierheimaufenthalt seit: 22.08.2016

Lina und Sydney wurden aufgrund von Überforderung abgegeben. Leider war die Organisation, die die Schwestern aus Rumänien in die Familie vermittelt hat, nicht in der Lage die Tiere nachdem es Probleme gab wieder aufzunehmen. Die Beiden sind absolute Arbeitstiere, die zu aktiven Menschen vermittelt werden sollten. Die Schwestern müssen nicht zusammen bleiben. Einige Grundkommandos sind den Mädchen schon bekannt, sie müssen aber dennoch einiges lernen. Grade, dass man auch mal zur Ruhe kommen muss ist sehr wichtig.

Sydney und Lina mögen auch kleine Kinder, sollten aber aufgrund ihres Temperaments nur zu älteren Kinder vermittelt werden. Das Alleine bleiben haben sie leider noch nicht gelernt. Mit anderen Hunden kommen sie gut zurecht.

Milow

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: 2013 geb.
Tierheimaufenthalt seit: 27.08.2016

Milows Besitzer haben ihn als Junghund aus Italien mitgebracht und leider musste er die Familie verlassen als Nachwuchs kam. Zu Schulden kommen lassen hat sich Milow nichts, etwas ältere Kinder im neuen Haushalt sind kein Problem. Milow ist in fremden Situationen manchmal etwas skeptisch, taut aber schnell auf und ist dann sehr freundlich. Lernen muss er noch einiges, Grundkommandos müssen noch gefestigt werden. Milow kann kurze Zeit alleine bleiben und ist verträglich mit Artgenossen. Wir wünschen uns ein neues Zuhause in dem viel mit ihm gearbeitet wird und er aber auch lernt, zur Ruhe zu kommen.

Luna

Foto: Tierheim Unna

Rasse: American Staffordshire Terrier Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: 2008 geb.
Tierheimaufenthalt seit: 17.08.2016

Lunas Vorbesitzer haben die Anforderungen für einen Hund nach LHG §3 nicht erfüllt. Die Hündin ist sehr freundlich gegenüber Menschen und kennt einige Grundkommandos. Andere Hunde mag sie leider gar nicht, Hundebegegnungen beim Gassi müssen noch geübt werden.
Luna kann einige Zeit alleine bleiben, Kinder im Haushalt sollten schon das Jugendalter erreicht haben. 

Sophie

Kangal
Foto: Tierheim Unna

Rasse: Kangal
Geschlecht: weiblich
Alter: Oktober 2015
Tierheimaufenthalt seit: 15.06.2016

Sophies Vorbesitzer hatten leider kein Interesse mehr an der Hündin. Sophie ist eine nette und verträgliche junge Hundedame, die noch viel Erziehung benötigt. Da sie noch sehr jung ist, zeigt sie sich bisher noch nicht kritisch gegenüber Fremden, ihre neuen Halter sind hier jedoch früh gefragt, damit dies auch so bleibt.
Sophie wird nur zu Menschen vermittelt, die sich der Verantwortung mit einem Herdenschutzhund bewusst sind.

Leider hat Sophie eine Fehlstellung des rechten Knies. Z.Z kommt sie damit gut zurecht, humpelt etwas aber hat keine Schmerzen.

Hanna

Pointer Mix
Foto: Tierheim Unna

Rasse: Pointer Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: circa 2013
Tierheimaufenthalt seit: 15.05.2016

Hanna wurde als angebliches Fundtier bei uns abgegeben und ist ein "geretteter" Hund aus dem Ausland (Italienischer Chip). Vermutlich wurde sie direkt von den italienischen Straßen weggefangen, denn sie kennt es nicht an der Leine zu laufen. Hanna hat Angst vor dem Menschen und allem neuen, wir suchen erfahrene Leute, die sich mit Angsthunden auskennen. Sie hat zu uns schon ein bisschen Vertrauen gefasst und wir können sie vorsichtig streicheln. Wir suchen ganz dringend Leute, die die Geduld für einen Hund haben der nichts kennt und einen abgesicherten Garten haben, denn Gassi gehen kann man mit ihr noch nicht. Sie ist mit Artgenossen verträglich und hier im Tierheim stubenrein.

Edit: Mittlerweile kann Hanna schon gut mit verschiedenen Menschen Gassi gehen. Das ist ein großer Fortschritt.

Edit November: Hanna geht viel spazieren und kommt mit dem Alltag im Tierheim gut zurecht. Sobald etwas anders ist, als es normalerweise der Fall ist, verfällt sie schnell in ihr altes, ängstliches Verhalten. Sie ist mit Artgenossen sehr gut verträglich. Die Nähe von uns Pflegern sucht sie nur, wenn sie weiß, dass es spazieren oder in den Auslauf geht. Sich ausgiebig streicheln zu lassen, wird nach wie vor nur ertragen. Auch wenn wir sehen, dass Ohren kraulen offensichtlich gut ist, kann sie es noch nicht voll genießen. Die Zeit, die Hanna benötigt um ihre Angst mehr abzulegen, haben wir leider nicht. Wir hoffen nach wie vor auf einen erfahrenen Haushalt, der Hanna ruhig aber bestimmt den Weg in ein angstfreieres Leben ermöglicht.

Balou

Deutscher Schäfer Hund
Foto: Tierheim Unna

Rasse: DSH-Mix
Geschlecht: männlich
Alter: Oktober 2010
Tierheimaufenthalt: 10.11.2015

Balou wurde bei uns abgegeben, da sein Besitzer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Der temperamentvolle Rüde benötigt eine klare Führung, denn er testet gerne seine Grenzen aus, daher ist er nicht für Anfänger geeignet. Wenn er Vertrauen zu seinen Menschen gefasst hat ist Balou aufgeschlossen. Er kann ein paar Stunden alleine bleiben und ist stubenrein.
Hier im Tierheim ist Balou sehr gestresst, daher sucht er dringend ein ruhiges Zuhause. Artgenossen akzeptiert er nur bedingt, da er an den Maulkorb gewöhnt ist, hat er regelmäßig Kontakt zu Hündinnen im Auslauf, wir glauben aber, dass er besser als Einzelhund gehalten werden sollte.
Er hat Grundgehorsam, Begegnungen mit Artgenossen beim spazieren gehen an der Leine, müssen noch verfeinert werden. Vom Bewegungsapparat ist Balou, typisch DSH etwas eingeschränkt, daher sollte er keine Treppen laufen.

Ramsi

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: 15.02.2012
Tierheimaufenthalt seit: 10.12.2015

Ramsi war nur kurze Zeit bei seinen Vorbesitzern und wurde wegen Überforderung abgegeben.
Hier im Tierheim zeigt Ramsi sich immer sehr aufgedreht und abschreckend, sobald er aber das Tierheimgelände verlässt ist er ein anderer, viel ruhiger Hund der seine Streicheleinheiten genießen kann.
Der gelehrige Hund hat mittlerweile ein paar Grundkommandos gelernt und läuft schon ganz gut an der Leine. Mit Artgenossen kommt er gut zurecht, er ist oft mit anderen Hunden spazieren und wir können uns auch vorstellen, dass er mit einer souveränen Hündin in einem Haushalt leben kann.
Leider haben wir bei Ramis Leishmaniose festgestellt, daher sollten sich keine Menschen mit geschwächtem Immunsystem in seiner neuen Familie befinden (Kinder unter fünf Jahren, Diabetes, MS, HIV).

Eddy

Dalmatiner
Foto: Tierheim Unna

Rasse: Dalmatiner
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: 01.04.2008 geb.
Tierheimaufenthalt seit: 31.01.2013

Eddy kam als Abgabehund zu uns, da er einen starken Beschützerinstinkt entwickelt hat. Diesen nimmt er sehr ernst und so kam es leider zu Beißvorfällen. Eddy ist zu seinen Menschen sehr freundlich, anhänglich und möchte alles richtig machen. Er lässt sich gut einschränken. Wir suchen für ihn souveräne Hundekenner, die ihm seine Grenzen aufweisen und sich ihrer Verantwortung bewusst sind. Eddy ist nach § 3 des Landeshundegesetztes NRW als gefährlich eingestuft. Seine neuen Halter müssen einige Auflagen erfüllen. Eddy kann einige Zeit alleine bleiben.

Nazil

Kangal
Foto: Tierheim Unna

Rasse: Kangal
Geschlecht: weiblich
Alter: 10.10.2014
Tierheimaufenthalt seit: 13.02.2016

Nazil und Asya kamen gemeinsam zu uns, da ihre Vorbesitzer das Interesse an den Beiden verloren haben.
Die Schwestern suchen ein herdenschutzhunderfahrenes Zuhause. Das Leben in der Wohnung kennen sie nicht. Asya und Nazil können, müssen aber nicht gemeinsam vermittelt werden. Sie sind freundlich, zeigen aber herdenschutzhundtypisch ein kritisch/wachsames Verhalten gegenüber Fremden.

Asya

Kangal
Foto: Tierheim Unna

Rasse: Kangal
Geschlecht: weiblich
Alter: 10.10.2014
Tierheimaufenthalt seit: 13.02.2016

Nazil und Asya kamen gemeinsam zu uns, da ihre Vorbesitzer das Interesse an den Beiden verloren haben.
Die Schwestern suchen ein herdenschutzhunderfahrenes Zuhause. Das Leben in der Wohnung kennen sie nicht. Asya und Nazil können, müssen aber nicht gemeinsam vermittelt werden. Sie sind freundlich, zeigen aber herdenschutzhundtypisch ein kritisch/wachsames Verhalten gegenüber Fremden.

Auskunft

Tierheim des Kreises Unna

Hammer Straße 117 | 59425 Unna
Fon 0 23 03 / 6 95 05
tierheimkreis-unnade

Öffnungszeiten

Montag | 10 bis 12 Uhr
Dienstag | 13.30 bis 15.30 Uhr
Donnerstag | 13.30 bis 16 Uhr
Samstag | 10 bis 12 Uhr

Sie können auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.