Ältere Migrantinnen und Migranten Kopfzeile

Ältere Migrantinnen und Migranten

Ältere Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Der Kreis Unna hat in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts bereits erkannt, dass die älter werdenden Einwanderer in der Altenarbeit zunehmend Berücksichtigung finden müssen. So fanden Sie als "Thema" mit einem eigenen Kapitel Eingang in die Analysen des Kreisaltenplanes von 1992.

Sporadische Veranstaltungen und Aktionen folgten. Vom 15.11.2000 bis zum 15.11.2003 wurde unter anderem das Modellprojekt "Integration älterer Migrantinnen und Migranten" durchgeführt. Eine Folge dieses Projektes ist die Gründung des Netzwerks "Ältere Migranten". Das Multikulturelle Forum Lünen e.V. war Projektnehmer des Modellprojektes "Entwicklung interkultureller Handlungskompetenzen". Hier ging es im Wesentlichen um die Vermittlung von interkulturellen Spezifika bei der Pflege durch Kranken- und Altenpflegepersonal.

Das europäische Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen 2012 wollte dazu ermuntern, neue Wege zu gehen, um ältere Menschen in ihrem Aktiv-Sein zu fördern. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die wachsende ethnische Vielfalt der älteren Bevölkerung.

  • Nur gemeinsam können wir unsere Gesellschaft zukunftsfähig gestalten!

In diesem Sinne fand am 22.10.2012 im Kreis Unna eine Fachtagung zum Thema "Gemeinsam aktiv älter werden" statt. Hier wurden unter anderem Verbesserungsvorschläge zur gesellschaftlichen Teilhabe älterer Migranten wie auch Lösungsvorschläge für sozialpolitische, kulturelle und wirtschaftliche Herausforderungen im Kreis Unna thematisiert.

Unter "Formulare & mehr" finden Sie alle Ergebnisse und Dokumentationen zu vorangegangenen Modellprojekten und Fachtagungen.

Weitere Interessante Informationen


Formulare & mehr