Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Ausbildung | Stellenangebote

Stellenangebote | Ausbildung

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen des Kreises Unna.

Der Kreis Unna bietet in 2020 eine Ausbildungsstelle zum amtlichen Veterinärassistenten und Futtermittelkontrolleur (w/m/d) an.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Landwirt/in oder in einem landwirtschaftsnahen Ausbildungsberuf (z.B. amtlicher Fachassistent)
  • die Bereitschaft die Ausbildung zum amtlichen Fachassistenten beim Kreis Unna im Anschluss zu absolvieren (falls diese nicht bereits vorhanden ist)
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • eigener PKW und die Bereitschaft diesen für Dienstfahrten einzusetzen
  • erfolgreiches Absolvieren des Auswahlverfahrens

Ausbildungsbeginn und -dauer

zum 01. Februar 2020 für ca. ein halbes Jahr

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Die theoretischen Module finden an der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt.  Die praktischen Module finden bei der Kreisverwaltung Unna statt.

Aufgabeninhalte

Aufgabeninhalte sind u.a.:

  • die Kontrolle von Tierhaltungen
  • die Mitwirkung bei Team-Kontrollen zur Überwachung der Einhaltung der Bestimmungen über Tiergesundheit, Tierschutz, Tierische Nebenprodukte und Tierarzneimittel (z.B. Hygiene, Haltungs- und Kennzeichnungsvorschriften, Cross-Compliance) und angrenzender Rechtsgebiete der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
  • die Entnahme von Proben in tierhaltenden Betrieben
  • die Mitwirkung bei durch die Überwachungsbehörde veranlassten Maßnahmen, insbesondere im Rahmen der Tierseuchenbekämpfung

Monatliche Ausbildungsvergütung (brutto)

Entgeltgruppe 4 TVöD 2.329,99 Euro

+ ggf. 6,65 Euro vermögenswirksame Leistungen

Vergütung nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung (brutto)

Entgeltgruppe 6 TVöD 2.549,58 Euro

+ ggf. 6,65 Euro vermögenswirksame Leistungen

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Diana von der Heyde (0 23 03 / 27-21 11) oder Frau Dr. Dirksen (0 23 03 / 27-10 39), Sachgebietsleiterin Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung, zur Verfügung.

Sollten Sie Interesse an dieser Ausbildung haben, merken Sie sich bitte schon jetzt den 25.11.2019 als Termin für ein mögliches Vorstellungsgespräch vor.

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der  Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz beim Kreis Unna.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 07.11.2019 in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de

Beim Kreis Unna ist im Fachbereich Geoinformation und Kataster die unbefristete Stelle einer Ingenieurin / eines Ingenieurs (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und wird ausgeschrieben:

Fachbereich / Fachdienst / Stabsstelle

Fachbereich Geoinformation und Kataster, Sachgebiet Wertermittlung und Geodatenmanagement

Stellenausweisung

EG 11 TVöD; Bes-Gr. A 11 LBesG

Zielgruppe

Bewerber mit abgeschlossenem Studium (Dipl.-Ing. / Bachelor / Master) der Fachrichtung Vermessung, Geodäsie, Geoinformatik, Geographie

Aufgabenschwerpunkte

  • Datenanalyse und Aufbereitung komplexer Datenbestände
  • Modellierung von umfangreichen Datenstrukturen aus unterschiedlichen Quellen
  • Organisation der Projekte im Konzern Kreis Unna und Externen
  • Projektentwicklung und Betreuung inklusive Fehleranalyse
  • Eigenverantwortliches Anforderungsmanagement
  • Konstruktion, Verarbeitung und Veröffentlichung von 3D-Modellen

Besondere Anforderungen an den/die Stelleninhaber/in

Fachlich:

  • Erfahrung in der Anwendung von GIS-Software (QGIS)
  • Umgang mit DTP-Anwendungen
  • Erfahrungen mit 3D-Editorsoftware und -Dateiformaten (SketchUp, Cinema4D)
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Management von Anforderungen aus der Kreisverwaltung
  • Möglichst Kenntnisse der relevanten Rechtsgebiete (VermKatG NRW, GeoZG NRW, INSPIRE, Datenschutz, Urheberschutzgesetz)

Persönlich:

  • Sie besitzen Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Sie sind verantwortungsbewusst, flexibel und besitzen eine hohe Kooperationsfähigkeit
  • Sie überzeugen durch Kreativität, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der  Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz beim Kreis Unna.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Marienfeld unter Fon 0 23 03 / 27-10 62 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 16.11.2019 in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de

Der Kreis Unna beteiligt sich seit 2016 am Aktionsprogramm »KOMM-AN NRW« des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung der Integration von Flüchtlingen und Neuzugewanderten in den Kommunen und zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements. In diesem Zusammenhang ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Kommunalen Integrationszentrum des Kreises 1 Stelle mit einer (sozial) pädagogischen / sozialwissenschaftlichen Fachkraft (w/m/d) und / oder Verwaltungsfachkraft (w/m/d) zu besetzen.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2022.

Fachbereich | Fachdienst | Stabsstelle

Fachbereich Arbeit und Soziales, Dienstort Bergkamen, 1 Vollzeitstelle

Stellenausweisung

S 11 b TVSuE | EG 9 b TVöD

Zielgruppe

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder alternativ der Pädagogik, Erziehungswissenschaft bzw. eines vergleichbaren Abschlusses
    oder
  • Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d) mit abgeschlossenem Verwaltungslehrgang II für die kommunale Verwaltung

Ihr Profil

  • Hohes Maß an Eigeninitiative und die Fähigkeit, eigenverantwortlich, zielorientiert und strukturiert zu arbeiten
  • Erfahrungen im Projekt- und Netzwerkmanagement und Kenntnisse über kommunale Strukturen
  • Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie ein freundliches und sicheres Auftreten
  • Interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
  • Präsentationsgeschick und sicherer Umgang mit MS-Office
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung, Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Erstattung nach dem Landesreisekostengesetz (LRKG) einzusetzen

Aufgabenschwerpunkte

  • Beratung und Unterstützung von haupt- und ehrenamtlichen Akteuren in der Flüchtlingshilfe
  • Bestandspflege der ehrenamtlichen Initiativen, Ermittlung von Unterstützungsbedarfen und Maßnahmeplanungen
  • Planung und Organisation von Informations-/Fortbildungsveranstaltungen sowie Aktualisierung bestehender Informationsangebote
  • Kooperation mit den zuständigen Stellen der Städte und Gemeinden, der freien Träger sowie der Integrationskursträger u.a. im Kreis Unna
  • Ausbau von Netzwerken, Einbindung neuer Ehrenamtlicher bzw. ehrenamtlicher Initiativen
  • Mitwirkung beim Antrags- und Verwendungsnachweisverfahren »KOMM-AN NRW« und Beratung der Kommunen bei der der förderrechtlichen Umsetzung der »KOMM-AN«-Aktivitäten
  • Mitwirkung bei der Geschäftsführung des Flüchtlingsrates im Kreis Unna
  • Moderation und Präsentation von Arbeitsergebnissen in diversen Arbeitsgremien

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der  Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz beim Kreis.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen gerne die stellvertretende Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, Frau Anne Nikbin zur Verfügung (Fon 0 23 07 / 9 24 88-75).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 02.11.2019 in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de

Beim Kreis Unna ist im Fachbereich  Arbeit und Soziales die Stelle einer „Fachkraft der Alten- bzw. Krankenpflege“ (w/m/d) im Bereich der „WTG – Behörde“ (Heimaufsicht) zum nächstmöglichen Termin zu besetzen und wird ausgeschrieben:

Fachbereich / Fachdienst / Stabsstelle

Fachbereich Arbeit und Soziales; Sachgebiet „Grundsatzangelegenheiten und Soziale Sicherung“ –WTG Behörde (Heimaufsicht)

Stellenausweisung

EG 9b TVöD

Zielgruppe

Fachkräfte in der Pflege mit

  • abgeschlossener Ausbildung im Bereich der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege wie z.B. Altenpfleger/In | Gesundheitspfleger/In
  • und abgeschlossener Weiterbildung zum/zur Pflegedienstleiter/in mit mindestens dreijähriger Berufspraxis in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern.

Förderlich für die Beschäftigung ist zudem eine abgeschlossene Weiterbildung zur „Fachkrankenpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie“ oder die Bereitschaft diese zu absolvieren.

Aufgabenbereich

Die WTG Behörde ist die zuständige Aufsichtsbehörde für die Überprüfung und Qualitätssicherung von Wohn – und Betreuungsangeboten (vollstationäre Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Gasteinrichtungen, Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen) nach dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG NRW). Ziel der Arbeit der WTG Behörde ist es u.a., die Rechte, die Interessen und Bedürfnisse der Menschen, die Wohn- und Betreuungsangebote für ältere, behinderte oder pflegebedürftige Menschen nutzen, vor Beeinträchtigungen zu schützen.

Dabei ist es handlungsleitend für die Mitarbeiter/innen diese Ziele beratend zu fördern oder aber auch im Konfliktfall ordnungsrechtlich durchzusetzen.

Durch den/ die Stelleninhaber/in sind insbesondere folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Überwachung der Rechte und Pflichten nach dem WTG NRW durch wiederkehrende bzw. anlassbezogene Qualitätsprüfungen der Wohn- und Betreuungsangebote
  • Überprüfung und Sicherung der individuellen Pflegequalität durch Begutachtung von Pflegebedürftigen nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen.
  • Überprüfung der personellen Ausstattung in Wohn- und Betreuungsangeboten.
  • Sicherung der Wohnqualität und der Betreuung durch Umsetzung der aktuell gültigen Expertenstandards in der Pflege.
  • Erstellung von Prüfberichten.
  • Beschwerdemanagement 
  • Beratung von Nutzerinnen und Nutzern, Angehörigen, Einrichtungsleitungen und Beschäftigten zu allen Fragen rund um das Wohn - und Teilhabegesetz, insbesondere  zu pflegefachlichen Fragestellungen.
  • Zusammenarbeit mit anderen beteiligten (Prüf-)Stellen (z.B. MDK, Pflegekassen, LWL)

Die Aufgabe der Pflegefachkraft im Rahmen der behördlichen Qualitätssicherung bezieht sich insbesondere auf die Überprüfung der pflegerischen und sozialen Betreuung, sowie des Qualitätsmanagements der Betreuungseinrichtungen und umfasst einen umfangreichen Beratungsauftrag zu diesen Fragestellungen.

Besondere Anforderungen an den/die Stelleninhaber/in

  • Fähigkeit zur guten Kommunikation mit Führungskräften und Beschäftigten von Wohn- und Betreuungsangeboten
  • Rechtskenntnisse, insbesondere der einschlägigen Vorschriften für Wohn- und Betreuungsangebote nach WTG NRW und der Sozialgesetzbücher V und XI, teils XII
  • Argumentations- und Durchsetzungsvermögen
  • sicheres verbindliches Auftreten, Selbstbewusstsein, Entscheidungsfreude und Empathie
  • Verantwortungsbewusstsein und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit mit psychisch belastenden Situationen umzugehen; Resilienzfähigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft zu Fortbildungen und Weiterbildung in einem dynamischen Arbeitsumfeld
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Produkten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der  Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz beim Kreis.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Diekmännken unter Fon 0 23 03 / 27-10 50 oder Herr Eggert unter Fon 0 23 03 / 27-10 50 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 02.11.2019  in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de

Zur technischen Unterstützung der Mitarbeiter der Kreisverwaltung Unna ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als IT-Organisatorin /IT-Organisator (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Anwendungsbetreuung in der Zentralen Datenverarbeitung des Kreises Unna zu besetzen.

Die Zentrale Datenverarbeitung ist IT-Dienstleister für die Kreisverwaltung Unna, angebundene Unternehmen und Schulen sowie  Kooperationspartner für die 10 Städte und Gemeinden im Kreisgebiet.

Fachbereich / Fachdienst / Stabsstelle

Fachdienst Zentrale Datenverarbeitung

Stellenausweisung

EGr. 10 TVöD

Zielgruppe

Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d) mit abgeschlossenem Studium der  Wirtschaftsinformatik, abgeschlossener Ausbildung als Fachinformatikerin/Fachinformatiker (w/m/d) oder bei mehrjähriger Berufserfahrung im Aufgabenbereich mit vergleichbarer Berufsausbildung im IT-Bereich

Aufgabenschwerpunkte

  • Anwendungsbetreuung
    (Installation und Konfiguration kommunaler IT-Verfahren, Support und Schulung der Fachanwender*innen, Einrichtung von Systemschnittstellen, Fehlermanagement  u.a. )
  • IT-Organisation
    (Beratung interner Kunden , Anforderungsanalyse,  Erarbeitung informationstechnischer Lösungsansätze zur Unterstützung kommunaler Fachaufgaben, Einführung neuer IT-Verfahren  u.a.)

Besondere Anforderungen an die/den Stelleninhaber/in

  • gute  Datenbankkenntnisse
  • grundlegende Kenntnisse in der System- und Netzwerktechnik
  • grundlegende arbeitsmethodische Kenntnisse in der Anforderungsanalyse und im Projektmanagement
  • gute kommunikative Kompetenzen und überzeugendes Auftreten
  • Interesse an  kommunalen Verwaltungsaufgaben und -dienstleistungen
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit  und Teamfähigkeit
  • Interesse an Fortbildungen und an der Einarbeitung in neue Sachverhalte
  • Berufserfahrung in den Aufgabenschwerpunkten und/oder gute Programmierkenntnisse sind von Vorteil

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der  Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz beim Kreis Unna.

Informieren Sie sich auch unter Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Fachdienstleiter Herr Biermann unter Fon 0 23 03 / 27-10 16 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 02.11.2019 in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de

Der Kreis Unna umfasst acht Städte (Bergkamen- Fröndenberg/Ruhr, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna, Werne) und zwei Gemeinden (Bönen und Holzwickede). Er ist das geografische Herz Nordrhein-Westfalens.

Mit seinen knapp 400.000 Einwohnern und einer Größe von ca. 540 qkm, gilt er wegen seiner Nähe zum Sauerland, Münsterland und der Soester Börde auf der einen Seite und dem Ruhrgebiet auf der anderen Seite als attraktiver Lebensraum.

Doch neben der geografischen Lage, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und einer vielschichtigen Wirtschaft, hat der Kreis Unna noch eine andere interessante Facette zu bieten.

Kreis Unna sind im Bereich Gesundheit und Verbraucherschutz Stellen in Voll- oder Teilzeit als Arzt (w/m/d) für jetzt oder später zu besetzen und werden ausgeschrieben.

Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz sind die Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes angesiedelt. Dazu gehören der Gesundheitsschutz, z. B. vor Seuchen und Epidemien, der amtsärztliche Dienst, der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, der zahnärztliche Dienst und der sozialpsychiatrische Dienst. Weiter umfasst das Aufgabenspektrum den Verbraucherschutz, einschließlich Lebensmittelkontrolle und dem Veterinärwesen. Hier angedockt ist auch das Tierheim des Kreises.

Ihr fachliches Profil

  • Bewerber/innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Humanmedizin und einer Approbation als Ärztin/Arzt; möglichst mit abgeschlossener Facharztausbildung

Ihr persönliches Profil

  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Zusammenarbeit im Team, mit Kollegen, anderen Institutionen und Einrichtungen im Kreis Unna
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Erstattung nach LRKG einzusetzen

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Gesundheitsdienst
  • eine unbefristetes Arbeitsverhältnis, ggf. ist eine spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich
  • eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 15 TVöD
  • die Möglichkeit einer befristeten außertariflichen Zulage
  • flexible und planbare Arbeitszeiten
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • bei entsprechender Eignung die Übernahme einer Führungsfunktion

Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Merfels unter Fon 0 23 03 / 27-10 53 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de 

Das Haus Opherdicke in Holzwickede zählt zu den herausragenden Baudenkmälern im Westfälischen Ruhrgebiet. In seinen repräsentativen Räumlichkeiten finden Kunstausstellungen, Musikkonzerte und Festveranstaltungen aller Art statt. Darüber hinaus nutzt der Kreis Unna diese für behördliche Zwecke.

Für das Bistro sucht der Kreis Unna kurzfristig

  • Servicekräfte im Gastgewerbe (w/m/d)

für den gastronomischen Betrieb auf Basis geringfügiger Tätigkeit (450.- Euro).

Erfahrungen in der Gastronomie sind von Vorteil. Die Aufgabe umfasst alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Betrieb des Bistros, insbesondere im Servicebereich und der Betreuung von internen Veranstaltungen.

Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden, die Bereitschaft zur Arbeit auch an Wochenenden ist erforderlich.

Der Kreis Unna bietet Ihnen ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis im Rahmen  eines „Minijobs“ in Anwendung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.

Wenn Sie die Freude an einer serviceorientierten Tätigkeit und dem Umgang mit anderen Menschen haben sowie sich teamfähig präsentieren können, freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung, die Sie bitte in elektronischer Form oder gerne auch postalisch an folgende Anschrift richten:

Kreis Unna
-Zentrale Dienste/Personal-
Postfach 21 12
59411 Unna
bewerbung@kreis-unna.de

 

Ausbildung

Hier finden Sie aktuelle Ausbildungsangebote sowie Informationen zu allen Ausbildungen.

Praktika

Der Kreis bietet folgende Praktika an:

  • Erlangung der Fachoberschulreife bzw. Fachhochschulreife in verschiedensten Bereichen der Kreisverwaltung im Rahmen von vorgeschriebenen Praktika

  • Schülerpraktika in verschiedenen Bereichen der Kreisverwaltung

Der Kreis Unna bietet die Möglichkeit, die staatliche Anerkennung als Heilerziehungspfleger/in abzuleisten. Ihre Bewerbung übersenden Sie bitte an die

Kreisverwaltung Unna
Zentrale Dienste
z.H. Frau Amsel
Friedrich-Ebert-Str. 17
59425 Unna

Für Fragen steht Ihnen die Ausbildungsleiterin, Frau Diana von der Heyde, unter Fon 0 23 03 / 27-21 11, zur Verfügung.

Das Sachgebiet Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung bietet folgende Praktika und Ausbildungsabschnitte an:

  • Extramurale Ausbildung im Rahmen des Tiermedizinstudiums
    - Praktikum „Veterinärwesen“ nach § 61 und § 62 (1) der TAppV
    - Lebensmittelüberwachung nach § 55 (1) und § 56 (1) der TApp
  • Berufspraktische Ausbildung im Rahmen des Studiums der Lebensmittelchemie in der Lebensmittelüberwachungsbehörde gem. § 3 APVOLChem NRW.
  • Ausbildung der Veterinärreferendare im Rahmen des Vorbereitungsdienstes für die Laufbahn des tierärztlichen Dienstes in der Veterinärverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen gem. § 8 Abs. 2 VAPVet (Kreis/Kreisfreie Stadt und Schlachthof).

    Die Ausbildung erfolgt jeweils auf der Grundlage individueller Ausbildungspläne, die unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und der jeweiligen Rahmenausbildungspläne der Hochschulen - sofern vorhanden - erstellt werden.
  • Bericht zur Befragung von Praktikanten
Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/I-3333e45

Auskunft

Ausbildungsleitung

Diana von der Heyde
Fon 0 23 03 / 27-21 11
Fax 0 23 03 / 27-33 96
diana.vonderheyde@kreis-unna.de

Stellenangebote

Simone Büchel
Fon 0 23 03 / 27-25 11
Fax 0 23 03 / 27-33 96
simone.buechel@kreis-unna.de

Praktika

Tanja Katlun
Fon 0 23 03 / 27-1912
Fax 0 23 03 / 27-33 96
tanja.katlun@kreis-unna.de

Praktika im Bereich Veterinärwesen

Frau Heua
Fon 0 23 03 / 27-15 39
Fax 0 23 03 / 27-14 99
heua@kreis-unna.de