Demokratieförderung

Demokratieförderung

Demokratieförderung im Kreis Unna

Eine starke, gelebte Demokratie braucht starke Bürger*innen und kreative
Akteure*innen vor Ort.  

Schirmherr Landrat a.D. Michael Makiolla


Deshalb setzen sich Städte und Gemeinden, Wohlfahrtsverbände, Initiativen, Schulen und zivilgesellschaftliche Aktive im Kreis Unna in einem Bündnis für die Förderung der Demokratie ein.

Auf dieser Seite werden alle Informationen dazu sowie zu möglichen Beteiligungen gebündelt.

Mitmachen und Handeln

Zum „Mut machen! Erinnern! Handeln!“ fordert das Bündnis zum aktiven und präventiven Schutz der Demokratie und zur Partizipation auf.

Der gemeinsame Kampf gegen Extremismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und jegliche gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit steht im Vordergrund.

Informationsportal „Antisemitismusprävention“

Zum Festjahr „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ möchten wir Sie auf ein  neues Informationsportal zum Thema „Antisemitismusprävention“ aufmerksam machen.

Das Padlet wird erstellt und gepflegt:
vom Kommunalen Integrationszentrum und der Systemberatung Extremismusprävention (Schulpsychologische Beratungsstelle für den Kreis Unna).

Das Padlet richtet sich an: 
Interessierte, Pädagoginnen und Pädagogen in Schulen und Jugendhilfe

Das Padlet bietet zum Thema „Antisemitismus“ u.a.:

  • Daten, Fakten, Definitionen
  • Bundesweite – und landesweite Beratungsstellen und Ansprechpartner
  • Praxismaterialien und Projektideen für Schule und Jugendförderung
  • Fortbildungsangebote für Pädagoginnen und Pädagogen
  • Kontaktdaten zu Gedenkstätten und Bildungsorten
  • Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten von Projekten …

Das Padlet unterstützt die Zusammenarbeit im Kreis Unna mit dem Fokus Zusammenleben mit Jüdinnen und Juden und der Transparenz und Vernetzungsmöglichkeiten zu Erinnerungsarbeit. Es enthält:

  • Kontaktdaten regionaler Ansprechpersonen
  • Aktuelle Veranstaltungsangebote
  • Begegnungs- und Erinnerungsorte,

Gerne integrieren wir in der Spalte „best practise“ auch Ihre engagierte Arbeit.
Bitte senden Sie dafür einen Link zu Ihrer Schulhomepage oder Initiative, auf der diese zu finden ist oder ein pdf-Dokument mit einer Beschreibung Ihrer Arbeit sowie Kontaktdaten einer Ansprechperson.

 

Kreis Unna startet eigene Plakataktion

#selbstentscheiden - WÄHLEN GEHEN!

Rund 2,8 Millionen Wahlberechtigte, die im Zeitraum vom September 1999 bis September 2003 geboren wurden und damit seit der letzten Bundestagswahl 2017 volljährig geworden sind, werden in den kommenden Wochen erstmals ihre Wahlberechtigung erhalten. Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) lädt mit einer Plakataktion zu den diesjährigen Bundestagswahlen ein. Angesprochen werden dabei alle Jugendlichen ab 18 Jahren.

Das KI sendet dazu eine Auswahl der Plakate an alle weiterführenden Schulen im Kreis Unna. Zusätzlich gibt es eine #selbstentscheiden-Linkliste zu den zahlreichen Internetportalen rund um das Themenfeld Bundestagswahl 2021 zum Herunterladen.

In einem begrenzten Umfang sendet das KI ihnen die Plakate auf Wunsch zu. Nehmen Sie dazu Kontakt mit Sevgi Kahraman-Brust unter Tel. 0 23 07 / 9 24 88-74 oder per E-Mail an sevgi.kahraman-brust@kreis-unna.de auf.

Plakate zur Vorschau

Aktion Hand in Hand - Rettungskette für Menschenrechte

„Rettungskette für Menschenrechte – Hand in Hand“: Unter diesem Slogan setzten Männer, Frauen und Kinder aus gleich drei europäischen Staaten ein Zeichen gegen das

Flüchtlingselend in Europa. Weil eine „echte“ Menschenkette coronabedingt nicht möglich war, waren am 24. April alle zu einer symbolischen Aktion eingeladen. Die Städte Bönen und Unna lagen auf der Route der Menschenkette, die am 18. September gebildet wird und von Hamburg bis Chioggia (Italien, Nähe Venedig) reichen soll.

Um den ursprünglich angesetzten Termin am 24. April nicht ungenutzt verstreichen zu lassen, waren alle Menschen im Kreis Unna zu einer Malaktion eingeladen. Ob zu Hause, an den Fenstern, an den Türen oder im Kindergarten, in der Schule, in der Aula, auf dem Schulhof, im Büro oder an einer Wäscheleine im Garten angebracht: Jedes Bild war ein Zeichen für unsere Verbundenheit untereinander im Kreis Unna und mit den Menschen in Not auf der ganzen Welt.

Über 100 Bilder wurden eingeschickt. Eine Fotostrecke gibt einen Eindruck.

Demokratiejahr 2019

Um das kreisweite Bündnis zur Demokratie, für Menschenrechte und gegen Gewalt aller Menschen sichtbar zu machen, wurde das Portal „Handeln! Erinnern! Mut machen!“ in 2019 eingerichtet.

Es dient dem Austausch und macht die Arbeit der Städte und Gemeinden, der Wohlfahrtsverbände, der Initiativen, der Schulen und zivilgesellschaftlich Aktiven in ihrer Arbeit transparent.

Weitere Informationen

Im Themenbereich Demokratieförderung und Antirassismusarbeit bringt der Kreis Unna mit verschiedenen Veranstaltungs- und Beratungsangeboten seine klare Haltung für ein demokratisches Grundverständnis und gegen Rassismus zum Ausdruck.

Als Regionale Koordinierungsstelle für »Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage« (SOR-SMC) beraten und begleiten wir Schülerinnen und Schüler, die sich für das Siegel an ihrer Schule engagieren. Bei der Werkschau »CreaCourage« (PDF) können die Schulen ihre Aktivitäten einem größerem Publikum präsentieren.

Das Siegel »SOR-SMC«  kann auch auf eine Stadt (PDF) übertragen werden. Als Servicestelle stehen wir Interessierten beratend zur Seite.

Wir sehen uns; Yüz yüze; let's meet ONLINE

Ihre Ansprechpartnerin
Sevgi Kahraman-Brust (Fon 0 23 07 / 719 898-74)

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/bd0-12758

Auskunft

Ansprechpartner und Beratung

Dieses Informations- und Veranstaltungsportal wird vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI) koordiniert und steht zur Veröffentlichung von Veranstaltungen und Aktivitäten der Schulen und Bündnispartner zur Verfügung.

Für Beratung, Unterstützung, Informationen und Vernetzung der Akteure steht Ihnen das Kommunale Integrationszentrum zur Seite:

Kommunales Integrationszentrum Kreis Unna

Sevgi Kahraman-Brust
Fon 0 23 07 / 9 24 88-74 
Fax 0 23 07 / 9 24 88-88
sevgi.kahraman-brust@kreis-unna.de