Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Heimnotwendigkeit

Überprüfung der Heimnotwendigkeit bei Pflegegrad 2 und 3

Vor der Heimaufnahme sollte fachkundiger Rat beim Sachgebiet "Hilfe zur Pflege" des Kreises Unna eingeholt werden.

Bei Personen, die dem Pflegegrad 2 oder 3 zugeordnet sind, ist vor Aufnahme in eine stationäre Einrichtung ein Fallmanagement und Pflegeassessment mit Hilfe übergreifender Beratung und passgenauem Versorgungsplan verpflichtend. Diese Personen sollten sich daher – sofern die Finanzierung der Heimkosten nicht auf Dauer sichergestellt ist – bereits im Vorfeld ihrer Heimaufnahme an das Fallmanagement des Kreises Unna wenden, damit Alternativen zur Heimunterbringung geprüft werden können. Andernfalls laufen sie Gefahr, dass ihr Sozialhilfeantrag trotz möglicherweise bereits erfolgter Heimaufnahme abgelehnt wird.

Bei der geplanten Pflegeüberleitung vom Krankenhaus in eine stationäre Pflegeeinrichtung wird empfohlen, dass die Pflegebedürftigen bzw. Angehörige | Betreuer neben dem Sozialdienst des Krankenhauses zeitnah Kontakt zum Fallmanagement des Kreises Unna aufnehmen.


Formulare & mehr

Auskunft

Buchstaben: A - F | Fallmanagement SGB XII
Beate Jonas
Fon 0 23 03 / 27 - 51 50
Fax 0 23 03 / 27 - 26 96
beate.jonas@kreis-unna.de

Buchstaben: G - R | Fallmanagement SGB XII
Michaela Stute
Fon 0 23 03 / 27 - 32 57
Fax 0 23 03 / 27 - 26 96
michaela.stute@kreis-unna.de

Buchstaben: S - Z | Fallmanagement SGB XII
Kerstin Adomeit
Fon 0 23 03 / 27- 33 57
Fax 0 23 03 / 27- 26 96
kerstin.adomeit@kreis-unna.de

Pflegeassessment

Gerhild Bortz
Fon 0 23 03 / 27-50 57
Fax 0 23 03 / 27-26 96
gerhild.bortz@kreis-unna.de

Bergkamen | Kamen | Werne | Unna | Pflegeassessment
Irmhild Gehring
Fon 0 23 03 / 27 - 20 56
Fax 0 23 03 / 27 - 26 96
irmhild.gehring@kreis-unna.de

Fröndenberg | Holzwickede | Schwerte | Lünen | Bönen | Selm | Pflegeassessment
Petra Bossert
Fon 0 23 03 / 27 - 39 56
Fax 0 23 03 / 27 - 26 96
petra.bossert@kreis-unna.de