Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Impfzentrum Kreis Unna

Impfzentrum Kreis Unna

Impfzentrum Kreis Unna

Das Impfzentrum für den Kreis Unna ist in der Kreissporthalle II an der Platanenallee 20a eingerichtet.

Der Kreis Unna ist für die Einrichtung und die organisatorische Leitung des Impfzentrums zuständig, das medizinische Personal für die Durchführung von Impfungen wird von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zum Thema Impfungen ist daher auch die KVWL. 

Kreissporthalle als Impfzentrum
Die Kreissporthalle ist zwischen 2017 und 2019 neu errichtet worden. Im Frühjahr 2019 konnte sie zum ersten Mal genutzt werden. Neben der Kreissporthalle steht ein großer Parkplatz zur Verfügung.

Auf rund 1.600 Quadratmetern sind 10 Impfstraßen entstanden. Das heißt, dass an 10 Plätzen gleichzeitig Impfungen vorgenommen werden können. Außerdem gibt es Einlasskontrollen, einen Anmeldebereich und einen Raum zur Nachbeobachtung.

Impfstoffverteilung und Impfreihenfolge

Zuständig für die Planung und Verteilung von Impfstoffen sind das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundesländer. Wer zuerst geimpft wird, entscheidet und beantwortet die Bundesregierung. Sie stützt sich dabei auf Empfehlungen der STIKO zusammen mit dem Deutschen Ethikrat und der Leopoldina.

Impfen ohne Termin in der eigenen Gemeinde oder Stadt

In den jetzt stattfindenden „Wochen des Impfens“ können sich Impfwillige auch direkt in ihrer Gemeinde oder Stadt impfen lassen. Aktuelle Impfangebote ohne Termin in den einzelnen Kommunen finden Sie unter Impf-Aktionen vor Ort. Verimpft werden im Impfbus an allen Standorten die Impfstoffe von BioNTech und Johnson & Johnson.

 „Impfungen ohne Termin“ bis zum 29. September im Impfzentrum des Kreises Unna

Impfungen ohne Termin sind bis einschließlich 29. September im Impfzentrum des Kreises Unna möglich. In der Platanenallee 20a in Unna können alle Impfwillige ab 12 Jahren eine Erst- oder Zweitimpfung erhalten. Verimpft werden hier nur die beiden mRNA-Impfstoffe der Hersteller Moderna und BionTech.

Eingeschränkte Öffnungszeiten

13. – 18.09.2021

Montag                                           14.00 – 19.30 Uhr
Dienstag                                         14.00 – 19.30 Uhr
Mittwoch          8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr
Donnerstag                                     14.00 – 19.30 Uhr
Freitag                                            14.00 – 19.30 Uhr
Samstag          8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr

Sonntag           geschlossen

20. – 29.09.2021

Mittwochs        8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr
Samstag          8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr

Montags, dienstags, donnerstags, freitags und sonntags geschlossen!

Ab dem 01.Oktober 2021 ist das Impfzentrum geschlossen!

Werden Kinder von 12 bis 15 Jahren im Impfzentrum geimpft?

Bei Kindern von 12 bis 15 muss immer die schriftliche Einwilligung zumindest einer/eines Sorgeberechtigten vorliegen.

Benötigen Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für die Impfung im Impfzentrum?

Bei Minderjährigen ab dem 16. Lebensjahr kann die Einwilligung durch die Jugendliche bzw. den Jugendlichen selbst erfolgen, sofern von der notwendigen Einsichts- und Einwilligungsfähigkeit in die Impfung auszugehen ist.

Ich bin schwanger, darf ich mich impfen lassen?

Schwangeren, die bisher nicht oder unvollständig geimpften sind, empfiehlt die Ständige Impfkommission eine Impfung ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel. Je nach bereits vorhandenem Impfstatus, erfolgen eine oder zwei Impfungen mit einem mRNA Impfstoff (BionTech oder Moderna).

Ich stille, darf ich mich impfen lassen?

Stillende, die nicht oder unvollständig geimpft sind, empfiehlt die Ständige Impfkommission eine Impfung. Je nach bereits vorhandenem Impfstatus, erfolgen eine oder zwei Impfungen mit einem mRNA Impfstoff (BionTech oder Moderna).

Welche Impfstoffe werden im Impfzentrum Kreis Unna verimpft?

Zur Verfügung stehen die beiden mRNA-Impfstoffe der Hersteller BionTech und Moderna.

Welcher Abstand soll zwischen der 1. und der 2. Impfung liegen?

Der Abstand von der 1. zur 2. Impfung muss beim Impfstoff der Firma BionTech mindestens drei Wochen und bei Moderna mindestens vier Wochen betragen.

Für wen wird eine 3. Impfung – Auffrischungs- oder Booster-Impfung - empfohlen?

Voraussetzung für die sogenannte Auffrischungsimpfung oder Booster-Impfung ist eine vollständige Impfung sofern diese mindestens sechs Monate zurückliegt. Zuständig für diese Impfung ist die niedergelassene Ärzteschaft.  

Eine Auffrischungsimpfung wird folgenden Personen empfohlen:

  • Personen in Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen
  • Personen mit Immunschwäche oder Immunsuppression,
  • Pflegebedürftigen in ihrer eigenen Häuslichkeit,
  • Höchstbetagten (ab 80 Jahren),
  • denjenigen, die eine vollständige Impfung mit Vektor-Impfstoffen von AstraZeneca oder Johnson & Johnson bzw. nach einer Genesung von COVID-19 einen dieser Impfstoffe erhalten haben,
  • über 60-jährigen nach individueller Abwägung, ärztlicher Beratung und Entscheidung.

Die Liste der Arztpraxen, die auch Fremdpatient*innen impfen, befindet sich auf der Seite der KVWL unter www.corona-kvwl.de/zweitimpfung

Welcher Impfstoff wird bei der Auffrischungsimpfung verimpft?

Die Auffrischungsimpfung erfolgt mit einem mRNA-Impfstoff.

Wie groß soll der Abstand zwischen der vollständigen Impfung und der Auffrischungsimpfung sein?

Zwischen der vollständigen Impfung und der Auffrischungsimpfungmüssen mindestens sechs Monate liegen.

Mein Arzt / meine Ärztin kann nicht impfen, wo kann ich mich impfen lassen?

Wer jetzt im Impfzentrum zum ersten Mal geimpft wird, muss sich seine Zweitimpfung bei der niedergelassenen Ärzteschaft geben lassen. Wenn Ihr Arzt / Ihre Ärztin nicht impft, finden Sie auf der Seite der KVWL unter www.corona-kvwl.de/zweitimpfung Arztpraxen, die auch Fremdpatient*innen impfen.

Kann ich mich auch impfen lassen, wenn ich bereits an Corona erkrankt war?

Die Personen, die bereits eine Infektion mit dem Coronavirus durchgemacht haben, sollen im Regelfall sechs Monate nach ihrer Genesung geimpft werden. So lange abzuwarten, ist günstig, weil dann vermehrt Antikörper gebildet werden. Geimpft werden kann aber laut STIKO-Empfehlung bereits ab vier Wochen nach dem Ende der COVID-19-Symptome. Eine einzige Impfung ist ausreichend.

Für die Impfung sowie die korrekte Dokumentation der Impfung im Impfzentrum ist es in diesem Fall erforderlich, dass im Impfzentrum ein Nachweis über ein positives PCR-Testergebnis erbracht wird (z. B. mittels eines Quarantänebescheids des Ordnungsamtes oder eines Genesenennachweises).

Brauche ich eine weitere Impfung, wenn ich nach meiner 1. Impfung an Corona erkrankt war?

Die Personen, die einmal geimpft wurden und bei denen nach dieser Impfung das Coronavirus nachgewiesen wurde, sollen im Regelfall sechs Monate nach ihrer Genesung noch einmal geimpft werden. So lange abzuwarten, ist günstig, weil dann vermehrt Antikörper gebildet werden. Geimpft werden kann aber laut STIKO-Empfehlung bereits ab vier Wochen nach dem Ende der COVID-19-Symptome.

Wo finde ich Informationen zur Impfung in leichter Sprache?

Es gibt Informationen zur Impfung in leichter Sprache unter www.mags.nrw/coronavirus-leichtesprache.  

Wie erhalte ich den QR-Code für den digitalen Impfpass?

Den QR-Code erhalten Sie nach erfolgter Impfung vor Ort im Impfzentrum. Eine nachträgliche Ausstellung von QR-Codes oder nachträgliche Änderungen sind vor Ort nicht möglich.

Sie erhalten diesen Code auch kostenlos bei den am Verfahren beteiligten Apotheken und Arztpraxen. Die Apotheken, die QR-Codes für einen digitalen Impfpass ausstellen, findet man unter www.mein-apothekenmanager.de.

Negative Tests oder eine durchgemachte Infektion können in der CovPass-App und der Corona-Warn-App als PCR-Testergebnis oder als Genesenennachweis dokumentiert werden. 

Stand: 15.09.2021

 

Lage und Anfahrt 

Einblick (Stand: 17.12.2020)


Formulare & mehr

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/bNy-ea937

Auskunft

Eingeschränkte Öffnungszeiten

13. – 18.09.2021

Montag                                  14.00 – 19.30 Uhr
Dienstag                                14.00 – 19.30 Uhr
Mittwoch 8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr
Donnerstag                            14.00 – 19.30 Uhr
Freitag                                   14.00 – 19.30 Uhr
Samstag 8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr

Sonntag geschlossen

20. – 29.09.2021

Mittwochs 8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr
Samstag   8.00 – 13.00 Uhr & 14.00 – 19.30 Uhr

Montags, dienstags, donnerstags, freitags und sonntags geschlossen!

Ab dem 01.Oktober 2021 ist das Impfzentrum geschlossen!

 

Anfahrt

Das Impfzentrum ist barrierefrei.