Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Datenverfügbarkeit

Datenverfügbarkeit

Grundlage der Auswertungen sind Daten

  • des Kreises Unna
  • von IT.NRW bzw. der Landesdatenbank
  • des Zensus 2011
  • der NRW.BANK und
  • AG Wohnungsmarkt Ruhr der Städteregion Ruhr.

Ziel für die Datentabelle ist es, einen Datensatz pro Jahr mit Stichtag zum Ende des Jahres anzulegen. Beginn in der Tabelle ist aufgrund der Datenverfügbarkeit das Jahr 2015. Dieses Vorgehen ist jedoch nicht für alle Daten möglich, da nicht alle Daten jährlich aktualisiert vorliegen:

  • Daten aus der Zensus-Erhebung liegen nur für das Jahr 2011 vor. Insbesondere der Zensus enthält jedoch Daten zur Wohnsituation, die anderweitig für die kommunale Ebene nicht vorliegen; aus diesem Grund ist eine Verwendung der Daten trotzdem erfolgt.
  • Auch die Daten für die Vergleichsräume der Wohnungsmarktregion Ruhr haben einen anderen Stichtag aufgrund ihrer nicht jährlich vorliegenden Erhebung. Da sie in gebündelter Form mit passenden Indikatoren vorliegen (auf Basis der Wohnungsmarktberichte Ruhr) werden sie für Vergleichszwecke auf regionaler Ebene herangezogen. Eine Aktualisierung dieser Daten im Kompass Wohnungsmarkt erfolgt turnusgemäß mit der anstehenden Neuauflage des Wohnungsmarktberichtes Ruhr 2018.

Anhand von zwei Beispielen werden die Anwendungsmöglichkeiten des Datenmonitorings vorgestellt. Dazu wurden Daten des Gutachtens „Konzepte zur Ermittlung der Beadrfe für Unterkunft“, das Analyse und Konzepte 2015 im Auftrag des Kreises Unna erstellt hat sowie Daten von IT.NRW ausgewertet.

 

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/Bi-254c23

Auskunft

Jutta Pauels
Fon 0 23 03 / 27-13 61
Fax 0 23 03 / 27-22 96
jutta.pauels@kreis-unna.de