Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Bus und Bahn

Bus und Bahn

Der Kreis Unna ist durch entsprechende Gesetzgebung im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie durch europarechtliche Vorgaben mit besonderen Kompetenzen ausgestattet.

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören die Aufstellung des Nahverkehrsplanes und die Umsetzung von Verkehrsplanungen, sowie die Erarbeitung und Umsetzung von Verkehrskonzepten, Förderung von Investitionsmaßnahmen im ÖPNV-Bereich, Förderung von Linienomnibussen (Fahrzeugförderung), Infrastruktur und Service, Finanzierung des Schülerverkehr (Ausbildungsverkehrspauschale) und die Stärkung des ÖPNV durch strategisches und konzeptionelles Arbeiten im Zusammenhang mit besonderen Projekten, die geeignet sind den ÖPNV für verschiedene Nutzergruppen zu attraktivieren und zu intensivieren.

Vorabbekanntmachung

Inhouse-Vergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags über öffentliche Personenverkehrsdienste mit Bussen an die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna mbH

Der Kreis Unna ist Aufgabenträger und zuständige örtliche Behörden (Art. 2 Buchst. b VO 1370/2007 i. V. m. § 3 Abs. 2 ÖPNVG NRW); er beabsichtigt mit Wirkung zum 01.01.2021 die Inhouse-Vergabe gemäß § 108 GWB eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags (ÖDA) über öffentliche Personenverkehrsdienste mit Bussen auf seinem Gebiet einschließlich abgehender Linien auf die Gebiete benachbarter zuständiger Behörden.

Das „Ergänzende Dokument zur Vorinformation für die beabsichtigte Inhouse-Vergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags über öffentliche Personenverkehrsdienste im Busverkehr durch den Kreis Unna" ist hier zu finden.


Formulare & mehr

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/AD-059bb4

Auskunft

Klaus-Peter Dürholt
Fon 0 23 03 / 27-22 61
Fax 0 23 03 / 27-22 96
kp.duerholt@kreis-unna.de

Dirk Brewedell
Fon 0 23 03 / 27-18 61
Fax 0 23 03 / 27-22 96
dirk.brewedell@kreis-unna.de