X
Bildungs- und Teilhabepaket Kopfzeile

Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs- und Teilhabepaket

Kind am Schreibtisch - Thommy Weiss | pixelio.de
Thommy Weiss | pixelio.de

Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen haben Anspruch auf Bildung und das Mitmachen z.B. im Sportverein.

 

 

Wer hat Anspruch auf Leistungen?

Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket, wenn für das Kind bzw. den Jugendlichen folgende Leistungen an die Eltern oder an das Kind selbst gezahlt werden:

  • Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld (sog. Hartz IV-Leistungen)
  • Sozialhilfe oder Grundsicherung bei Erwerbsminderung
  • Asylbewerberleistungen
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag (KiZ) neben Kindergeld 

Wer bekommt die Leistungen?

  • Schülerinnen und Schüler bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen
  • Leistungen für soziale und kulturelle Teilhabe erhalten nur Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Berufsschüler, die eine Ausbildungsvergütung erhalten, sind von den Leistungen ausgeschlossen

Schulbedarf 

Für den persönlichen Schulbedarf wird zu Beginn eines Schulhalbjahres ein zusätzlicher Geldbetrag ausgezahlt. 

 

Klassenfahrten und Ausflüge

Bisher wurden bereits die Kosten für mehrtägige Schul-Klassenfahrten übernommen. Nun werden auch mehrtägige Ausflüge von Kindergartenkindern und eintägige Ausflüge bezuschusst. 

 

Lernförderung ("Nachhilfeunterricht")

Wenn die Versetzung in die nächste Klasse gefährdet ist und keine schulischen Förderangebote bestehen, kann eine außerschulische „Nachhilfe“ in Anspruch genommen werden. 

Zudem wird auch die Erhöhung des Lernniveaus gefördert, das der Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt und der weiteren Entwicklung im Beruf dient.

 

Mittagsverpflegung in Schule, Kita und Hort

Das Programm „Kein Kind ohne Mahlzeit“ ist zum 31.07.2011 ausgelaufen. Das gemeinschaftliche Mittagessen wird über das Bildungs- und Teilhabepaket bezuschusst. Die Eltern steuern zur Mittagsverpflegung 1 Euro bei. 

 

Schülerbeförderung

Die Schülerbeförderung ist in Nordrhein-Westfalen klar geregelt. In wenigen Ausnahmefällen können auch Fahrkosten aus dem Bildungs- und Teilhabepaket gezahlt werden.

 

Soziale und kulturelle Teilhabe  

Kinder und Jugendliche sollen Vereins-, Kultur- und Freizeitangebote nutzen und dabei Kontakte knüpfen und pflegen können. Dafür stehen monatlich zehn Euro zur Verfügung.

Welche Stellen sind im Kreis Unna zuständig?

Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld können ihre Anträge in allen Dienststellen des Jobcenters Kreis Unna abgeben (siehe auch www.jobcenter-kreis-unna.de).

Für die Entscheidung über Anträge von Kindern und Jugendlichen im Wohngeldbezug, im Bezug des Kinderzuschlages, Sozialhilfe, Grundsicherung bei Erwerbsminderung oder Asylbewerberleistungen ist der Kreis Unna zuständig. Die Anträge können beim Kreis Unna, den örtlichen Wohngeldstellen, Bürgerämtern und/oder Sozialämtern in den jeweiligen Rathäusern gestellt werden. Es ist gewährleistet, dass die Anträge an den Kreis Unna weitergeleitet werden.


Formulare & mehr

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Fröndenberg | Werne

Frau Peters
Fon 0 23 03 / 27-51 57
Fax 0 23 03 / 27-35 58
sonja.peterskreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Selm | Holzwickede | Bönen A - O

Frau Jakobi
Fon 0 23 03 / 27-37 50
Fax 0 23 03 / 27-35 58
nicole.jakobikreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Bergkamen | Bönen P - Z | Kamen A - B

Frau Michalik
Fon 0 23 03 / 27-21 50
Fax 0 23 03 / 27-35 58
elke.michalikkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Unna | Lünen R - Z

Frau Jaschonek
Fon 0 23 03 / 27-38 50
Fax 0 23 03 / 27-35 58
katharina.jaschonekkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Lünen A - Q

Frau Krause
Fon 0 23 03 / 27-39 50
Fax 0 23 03 / 27-35 58
dorothea.krausekreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Kamen C - Z | Schwerte

Herr Seifert
Fon 0 23 03 / 27-41 50
Fax 0 23 03 / 27-35 58
daniel.seifertkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Koordination Bildungs- und Teilhabepaket

Frau Sommer
Fon 0 23 03 / 27-40 57
Fax 0 23 03 / 27-35 58
martina.sommerkreis-unnade

Bürgertelefon

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Fon 030 / 221 911 009
Montag bis Donnerstag | 8 bis 20 Uhr