X
Anschlussvereinbarung Kopfzeile

Anschlussvereinbarung

Anschlussvereinbarung

Logo Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule - Beruf in NRW

Die Anschlussvereinbarung dient der Verwirklichung der Ergebnisse des individuellen Orientierungsprozesses durch eine realistische, auch regional bedingte konkrete Anschlussperspektive. Zielgruppe sind die Schülerinnen und Schüler der Vorabgangs- und Abgangsklassen.

An der Beratung und der Erstellung der AV sollen neben den Lehrkräften auch Eltern, Berufs-, bzw. Studienberater und Vertreter der aufnehmenden Systeme beteiligt werden. Die Anschlussvereinbarung wird dokumentiert, entsprechende Unterlagen erhalten die Schulen durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW. Auf den Seiten www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de und www.berufsorientierung-nrw.de sind die Dokumente ebenfalls zu finden.