X
Fleischhygiene Kopfzeile

Fleischhygiene

Fleischhygiene

Alle Schlachttiere - einschließlich Geflügel und Wild – werden im Rahmen der sogenannten Schlachttier- und Fleischuntersuchung bei gewerblichen Schlachtungen und bei Hausschlachtungen auf ihre gesundheitliche Unbedenklichkeit und Qualität untersucht.

Deshalb muss jedes Tier, das geschlachtet werden soll, rechtzeitig vor der Schlachtung einer sogenannten Lebenduntersuchung unterzogen werden. Hierbei wird der gesundheitliche Zustand des Tieres beurteilt und entschieden, ob das Tier überhaupt geschlachtet werden darf. Im Anschluss an die Schlachtung erfolgt die eigentliche Untersuchung des Fleisches auf ihre Genusstauglichkeit für den Verbraucher.

Diese Untersuchungstätigkeiten werden im Kreis Unna von amtlichen Tierärzten und amtlichen Fachassistenten durchgeführt. Dabei wird der Einsatz des Untersuchungspersonals vom Veterinäramt koordiniert.

Im Anschluss an jede Fleischuntersuchung wird das Fleisch entweder als »tauglich« oder »untauglich« für den menschlichen Genuss beurteilt und erhält einen entsprechenden Beurteilungsstempel.
Nur tauglich beurteiltes Fleisch gelangt in die Nahrungsmittelkette. Innerhalb des Kreises Unna existieren derzeit 11 gewerbliche Schlachtstätten, in denen auch die Schlachtung des überwiegenden Teils der schlachtbaren Tiere erfolgt.

Die Telefonnummer des für Ihren Ort zuständigen amtlichen Tierarztes können Sie im Amt erfragen.

Neben der eigentlichen Schlachttier- und Fleischbeschau werden durch das  Fleischuntersuchungspersonal auf Veranlassung des Veterinäramtes auch Proben für eine Untersuchung auf Rückstände wie Antibiotika, Pestizide oder Mittel zur Parasitenbekämpfung sowie zur Untersuchung auf BSE (erfolgt nur bei älteren Rindern und bei Schafen oder bei Verdacht) gezogen.

Dazu gehören nicht nur Fleischproben geschlachteter Tiere, sondern auch Proben wie z. B. Haare, Urin, Blut und Milch von lebenden Tieren. Auf diese Weise kann flächendeckend für das Kreisgebiet der Belastungsgrad an unerwünschten Stoffen ermittelt werden.

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Herr Stevens
Fon 0 23 03 / 27-30 39
Fax 0 23 03 / 27-14 99
stevenskreis-unnade

Frau Franke
Fon 0 23 03 / 27-21 39
Fax 0 23 03 / 27-14 99
frankekreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Herr Nottenkämper
Fon 0 23 03 / 27-11 39
Fax 0 23 03 / 27-14 99
nottenkaemperkreis-unnade

Frau Heua
Fon 0 23 03 / 27-15 39
Fax 0 23 03 / 27-14 99
heuakreis-unnade