X
Anlagen in und an Gewässern Kopfzeile

Anlagen in und an Gewässern

Anlagen in und an Gewässern

Die Errichtung oder wesentliche Änderung von Anlagen an Lippe, Ruhr und Emscher bedarf einer Genehmigung durch die Bezirksregierung Arnsberg. An allen anderen Fließgewässern ist der Kreis Unna zuständig.

Genehmigungspflichtig sind nicht nur größere Baulichkeiten wie Gebäude, Brücken, Stauwerke oder Staustufen sondern auch Treppen, Düker, Kabelleitungen, Mauern, Dämme, Zäune, Gas- und Wasserrohre und sogar Strauch- und Baumpflanzungen.

Die jeweilige Anlage muss nicht an die Uferlinie grenzen, es reicht, wenn sie in unmittelbarer Nähe liegt, so dass Auswirkungen auf den Wasserabfluss oder die Lebensgemeinschaft des Gewässers nicht auszuschließen sind. Dies gilt auch für den Luftraum über dem Gewässer.

Bisher wurden von dem Kreis Unna ca. 1.400 Anlagen in und an Gewässern zugelassen (Stand 2013).


Formulare & mehr

Antrag zur Errichtung von Anlagen am Gewässer (PDF)

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Unna | Bönen
Thomas Averbeck
Fon 0 23 03 / 27-16 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
thomas.averbeckkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Holzwickede | Kamen
Blanka Göbel
Fon 0 23 03 / 27-18 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
blanka.goebelkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Bergkamen | Werne
Christian Makala
Fon 0 23 03 / 27-29 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
christian.makalakreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Fröndenberg/Ruhr | Schwerte
Randolf Gill
Fon 0 23 03 / 27-19 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
randolf.gillkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Lünen | Selm
Josef Kodura
Fon 0 23 03 / 27-15 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
josef.kodurakreis-unnade

Genehmigungsverfahren

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Inga Henke
Fon 0 23 03 / 27-22 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
inga.henkekreis-unnade

Stephanie Lux
Fon 0 23 03 / 27-28 69
Fax 0 23 03 / 27-12 97
stephanie.luxkreis-unnade