X
Bodenuntersuchung im Umfeld des Industriegebietes an der Kupferstraße in Lünen Kopfzeile

Bodenuntersuchung im Umfeld des Industriegebietes an der Kupferstraße in Lünen

Bodenuntersuchungen im Umfeld des Industriegebietes an der Kupferstraße in Lünen

Im Auftrag des Kreises Unna führte das Hygiene-Institut des Ruhrgebietes im Juli und August 2008 Bodenuntersuchungen im Stadtgebiet von Lünen durch.

Anlass für die Durchführung dieser Untersuchungen waren die Ergebnisse von Messungen der Schadstoffdepositon im Umfeld des Industriegebietes an der Kupferstraße und im Bereich des Stadthafens.

Bei diesen Messungen waren relativ hohe Niederschlagswerte für Arsen, Blei, Cadmium, Kupfer, Nickel und Zink festgestellt worden.

Vor diesem Hintergrund wurden im Rahmen einer orientierenden Gefährdungsabschätzung die Arsen- und Schwermetallgehalte im Boden überprüft und aus umweltmedizinisch-toxikologischer sowie umwelthygienischer Sicht beurteilt. Die Ergebnisse der oberflächennahen Bodenuntersuchungen sind in dem Bericht des Hygiene-Institutes des Ruhrgebietes vom 12. November 2008 erläutert und dargestellt.