X
Innovationspreis 2006 Kopfzeile

Innovationspreis 2006

Vergabe des Innovationspreises PPP 2006

Große Aufmerksamkeit für Kreis Unna-Modell

Einmal mehr bundesweit Aufmerksamkeit erregte das PPP-Modell des Kreises Unna. Bei der Vergabe des Innovationspreises PPP 2006 in Berlin wurde das Kreis-Unna-Modell vorgestellt und als innovatives Kommunalprojekt gewürdigt. Ausgeschrieben und vergeben wurde der Innovationspreis vom Bundesverband Public Private Partnership und dem Fachzeitung „Behördenspiegel“. Schirmherr war der Bundeswirtschaftsminister.

Der Kreis Unna hat die Sanierung des Kreishauses und den anschließenden Betrieb des Gebäudes sowie zweier weiterer Gebäude vertraglich an den privaten Partner Bilfinger Berger abgegeben. Vorgeschichte, Vertragsgestaltung und auch erste Alltags-Erfahrungen fanden in Berlin große Aufmerksamkeit nicht nur bei Fachleuten der Verwaltung, sondern auch aus der Wirtschaft.

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Dr. Joachim Wuermeling, unterstrich, dass sich derzeit in Deutschland mindestens 300 PPP-Projekte in der Planungs- und Umsetzungsphase befänden. Dies entspreche einem wirtschaftlichen Volumen von rund 37. Mrd. Euro. Das Projekt Kreishaus Unna gehört dabei zu den Top ten und wurde in Berlin als das beste Hochbauprojekt in Deutschland gewürdigt. Dr. Wuermeling kennt sich aus im Kreis Unna, denn sein Vater war in der 60er Jahren Stadtdirektor in Werne und später Bundesverkehrsminister im Kabinett Adenauer. Noch heute ist der Namen Wuermeling vielen bekannt, weil Generationen von kinderreichen Familien mit dem „Wuermeling-Ausweis“ günstig mit der Bahn fahren konnten.

Wie Rainer Stratmann, Kreisdirektor und Vorsitzender der Baukommission Kreis Unna, bei der Vorstellung des Projektes betonte, rechnet sich das PPP-Modell für den Kreis nicht nur in Euro und Cent. „Die Zusammenarbeit mit einem kompetenten Partner der freien Wirtschaft für Sanierung und nachfolgende Bewirtschaftung ermöglicht dem Kreis Unna, sich wieder mehr auf seine Kernaufgaben zu konzentrieren“, so Rainer Stratmann.

Stießen in Berlin auf den Erfolg des PPP-Modells Kreis Unna an: Kreiskämmerer Rainer Stratmann, Baudezernent Dr. Detlef Timpe sowie Staatssekretär Dr. Joachim Wuermeling.
Stießen in Berlin auf den Erfolg des PPP-Modells Kreis Unna an: Kreiskämmerer Rainer Stratmann, Baudezernent Dr. Detlef Timpe sowie Staatssekretär Dr. Joachim Wuermeling.