Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Kompetenzzentrum Kommunales Gesundheitsmanagement

Kompetenzzentrum Kommunales Gesundheitsmanagement

Die Kompetenz dieser Zentren liegt in einer methodischen Umsetzung spezieller Bausteine der Gesundheitsförderung, die sich gezielt an den Intentionen der Ottawa-Charta und des 9-Punkte-Programms des Gesunde Städte-Netzwerkes orientieren. Hier sind vor allem die Bürgerbeteiligung, die Vernetzung der lokalen Akteure, die Verknüpfung der Instrumente der Gesundheitsförderung (z.B. Gesundheitsberichterstattung und Gesundheitskonferenz ) und die Neuorientierung der Gesundheitsdienste herauszustellen.

Der Kreis Unna als Kompetenzzentum für Kommunales Gesundheitsmanagement ist Partner der Techniker Krankenkasse Hamburg im Rahmen des Projektverbundes Gesunde Kommunen (www.tk-online.de/gesundekommune). In diesem Zusammenhang wurde das Projekt "Netzwerk Kindergerechtigkeit" für insgesamt 3 Jahre bis zum 31.12.2011 gefördert. Das Projektkonzept kann als PDF Datei heruntergeladen werden.  

Auskunft

Thekla Pante
Fon 0 23 03 / 27-27 54
Fax 0 23 03 / 27-12 99
thekla.pante@kreis-unna.de