X
Familienfreundlicher Kreis Unna Kopfzeile

Familienfreundlicher Kreis Unna

Familienfreundlicher Kreis Unna

Im Sommer 2004 wurde das Bündnis für Familie im Kreis Unna geschmiedet. Rund 80 Akteure aus Gesellschaft, Wirtschaft, Kirchen, Verbänden und der Politik verpflichteten sich dann im April 2005 mit ihrer Unterschrift unter die "Deklaration zum Bündnis für Familie", beim Umbau des Kreises Unna zu einem familienfreundlichen Standort aktiv mitzuwirken. 

Seitdem wird in drei Handlungsfeldern gearbeitet:

  • Familie und Beruf
  • Bildung, Betreuung und Erziehung
  • Wohnen und Leben 

Viele Städte und Gemeinden arbeiten in dem Bündnis mit oder haben lokale Bündnisse gegründet bzw. Netzwerke geknüpft. Es gibt Notinseln für Kinder, es gibt Angebote für U-3-Betreuung, Familienzentren und Familienpaten, Ausbildungsangebote für Tagesmütter und vieles mehr. 

Auch der Kreis selbst hat sich der Herausforderung gestellt: Bereits begonnene Aktivitäten wurden ausgebaut, neue Initiativen wurden konzipiert und realisiert.