X
Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen Kopfzeile

Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen

Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen

Mit der Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen soll die Rechtsstellung dieser Menschen und ihrer Angehörigen gestärkt werden. Anregungen für eine bedarfsgerechte Gestaltung des Hilfe- und Pflegeprozesses werden außerdem gegeben. Initiiert wurde die Charta vom "Runden Tisch Pflege" bei den Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Gesundheit und Soziale Sicherung. Beim Deutschen Zentrum für Altersfragen in Berlin wurde eine Leitstelle  eingerichtet, um die Umsetzungsstrategie und Verbreitung der Charta zu begleiten. Die mit Kommentierungen versehenen Artikel lauten:

Artikel 1 | Selbstbestimmung und Hilfe zur Selbsthilfe
Artikel 2 | Körperliche und seelische Unversehrtheit, Freiheit und Sicherheit
Artikel 3 | Privatheit
Artikel 4 | Pflege, Betreuung und Behandlung
Artikel 5 | Information, Beratung und Aufklärung
Artikel 6 | Kommunikation, Wertschätzung und Teilhabe an der Gesellschaft
Artikel 7 | Religion, Kultur und Weltanschauung
Artikel 8 | Palliative Begleitung, Sterben und Tod

Auf Antrag der SPD-Fraktion beschloss der Kreistag Unna, den Landrat zu beauftragen, diese Charta zu unterzeichnen. "Damit dokumentiert der Kreis Unna, dass er sich für die Umsetzung der von der Bundesregierung getragenen Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen einsetzt und das bisherige erfolgreiche Engagement in diesem Arbeitsfeld fortsetzt. Die Unterzeichnung soll anderen Institutionen, Trägern von Diensten und Einrichtungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und sozial Engagierten im Kreis Unna weiter Mut machen, sich mit den Rechten hilfe- und pflegebedürftiger Menschen und der Ausgestaltung würdevoller Pflege aktiv auseinander zu setzen. Allen Anbietern ambulanter und stationärer Pflegedienste wird ebenfalls die Unterzeichnung der Charta empfohlen (zitiert aus der Beschlussfassung)."

Zwischenzeitlich hat der Kreis Unna die Charta unterzeichnet und auch hunderte Akteure aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Soziales informiert.

  • Weitere Informationen finden Sie rechts nebenstehend und "Formulare und mehr" oder im Internet unter www.pflege-charta.de.

Formulare & mehr