X
Zahlungsabwicklung und Vollstreckung Kopfzeile

Zahlungsabwicklung und Vollstreckung

Zahlungsabwicklung, Vollstreckung

Im Bereich Zahlungsabwicklung, Vollstreckung werden folgende Aufgaben wahrgenommen:

Abwicklung des Zahlungsverkehrs

Zu diesem Aufgabenbereich zählen insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Annahme der Einzahlungen und pünktliche Leistung der Auszahlungen
  • Verwaltung der liquiden Mittel
  • Verwahrung von Wertgegenständen 

Mahnung, Beitreibung und Vollstreckung von Forderungen

Viele Leistungen, die der Kreis Unna den Bürgern erbringt, sind gebühren- oder beitragspflichtig, so z.B. Kataster- und Vermessungsarbeiten, amtsärztliche Zeugnisse, Kindergartenbesuche oder Teilnahme am Mittagessen in kreiseigenen Sonderschulen. Außerdem unterliegen auch die Leistungen und Anordnungen des Fachbereiches Straßenverkehr der Gebührenpflicht. 

Weniger angenehm für den Bürger ist die Zahlung von Bußgeldern im Straßenverkehr oder wegen Verstößen gegen Gewerbe- oder Umweltbestimmungen.

In den Fällen, in denen der Bürger seinen Zahlungsverpflichtungen nicht pünktlich nachkommt, muss der Kreis Unna als Vollstreckungsbehörde in Aktion treten. Zunächst werden die Schuldner mit einer Zahlungsfrist von einer Woche gemahnt; falls dies erfolglos bleibt, wird die Beitreibung durch Vollziehungsbeamte eingeleitet. 

Die Zwangsvollstreckung umfasst  bei öffentlich-rechtlichen Forderungen:

  • Beitreibung von Geldbeträgen
  • Sachpfändungen
  • Konto- und Lohnpfändungen
  • sowie in Sonderfällen auch Eingriffe in unbewegliches Vermögen

Bei privatrechtlichen Forderungen muss der Kreis Unna - wie jeder Bürger auch - ein gerichtliches Mahn- und Vollstreckungsverfahren beantragen. 

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Olaf Steuber
Fon 0 23 03 / 27-21 10
Fax 0 23 03 / 27-13 97
olaf.steuberkreis-unnade

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Brunhilde Graas
(Zahlungsabwicklung | Vollstreckung)
Fon 0 23 03 / 27-10 21
Fax 0 23 03 / 27-50 21
brunhilde.graaskreis-unnade