X
Ablauf eines Bußgeldverfahrens Kopfzeile

Ablauf eines Bußgeldverfahrens

Ablauf eines Bußgeldverfahrens

Im Bußgeldverfahren erhält der Betroffene zunächst Gelegenheit zur Äußerung (Anhörung). Die Angaben zur Sache sind dabei freiwillig. Werden hierzu Ausführungen gemacht, wird geprüft, ob der Tatvorwurf fallengelassen oder geändert wird; andernfalls ergeht ein gebührenpflichtiger Bußgeldbescheid, das heißt zusätzlich zur Geldbuße fallen 25 Euro Gebühren und Zustellungsauslagen (zur Zeit 3,50 Euro) an.