X
Qualitätssicherung der Liegenschaftskarte Kopfzeile

Qualitätssicherung der Liegenschaftskarte

Qualitätssicherung der Liegenschaftskarte

Anfang der 90er Jahre wurde mit der Umstellung der analogen Katasterkarten (Flurkarten, Liegenschaftskarten) auf die digitale Führung begonnen.

Der Inhalt der ALK entsprach weitgehend dem der analogen Liegenschaftskarte.
Liegenschaftskataster und Landesvermessung der Bundesrepublik Deutschland unterlagen in den zurückliegenden Jahren einem grundlegenden Modernisierungsprozess. Zum einen änderte sich das in vielen Jahren gewachsene Koordinatenbezugsystem des Deutschen Hauptdreiecksnetzes mit dem Koordinatensystem Gauß-Krüger (DHDN/GK) in das - beim Kreis Unna im Januar 2010 eingeführte - Europäische Terrestrische Referenzsystem 1989 mit der Universalen Transversalen Mercator-Abbildung (ETRS89/UTM). Dazu kam im Januar 2013 die Umstellung der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) und des Automatisierten Liegenschaftsbuches (ALB) auf das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem ALKIS®.

Die Liegenschaftskarte gehört zu den Geobasisdaten und ist in einem Geobasisinformationssystem entsprechend den Anforderungen der Bürger und der Nutzer aus Wirtschaft, Verwaltung, Recht und Wissenschaft zu führen. Es besteht nun die Verpflichtung - vor dem Hintergrund landesweit einhaltliche Datenbestände bereitstellen zu können um den Anforderungen der Nutzer zu ensprechen - durch Fehlerbereingung und durch das Schließen von Interpretationslücken, die digitalen Daten durch qualitätsverbessernde Maßnahmen (örtliche Neuvermessungen, Berechnungen und Homogenisierungen) den Bedürfnissen der Nutzer anzupassen und regelmäßig zu aktualisieren. Insbesondere muss das Geodateninformationssystem Aussagen über die Herkunft, die Qualität, die Zugriffsmöglichkeiten und die Aktualität der Geobasisdaten beinhalten. Die Abgabe der digitalen Daten erfolgt über die „Normbasierte Austausch-Schnittstelle“ (NAS) im XML-Standard. Für die Beschreibung der Geometrie der Objektarten wird die OpenGIS-Standardsprache Geography Markup Language (GML) verwendet.

Falls Sie Daten der ALK bestellen möchten, benutzen Sie bitte das Bestellformular rechts nebenstehend.

Hier sehen Sie zwei Kartenmuster (ALK Normalausgabe | ALK Farbausgabe):


Formulare & mehr