Kulturcast

Kulturcast

Digitale Ausstellungseröffnung

Herbert Rolf Schlegel: "Die Versöhnung von Mensch und Natur. Und ein Audio-Walk von Johanna Steindorf

"Natur ist unsichtbar"

Audio-Walk vor Ort erleben

Ab dem 28.02.2021 laden wir Sie herzlich ein, an dem Audio-Walk "Natur ist unsichtbar" (2021) von Johanna Steindorf im Außengelände des MUSEUM HAUS OPHERDICKE teilzunehmen. Der Audio-Walk beginnt unmittelbar vor dem Eingang des Museums.

Um den ortspezifischen Audio-Walk zu erfahren, bringen Sie bitte Ihr Mobiltelefon mit passenden Kopfhörer mit sowie festes Schuhwerk. Durch den Scan des QR-Codes vor dem Museumseingang gelangen Sie zur digitalen Tonspur des Audio-Walks, der Sie um Haus Opherdicke, den Skulpturenpark und die nähere Umgebung führen wird. Lassen Sie sich von der Stimme der Künstlerin leiten und erleben diesen besonderen Spaziergang in der Natur.

Der Audio-Walk "Natur ist unsichtbar" der zeitgenössischen Künstlerin Johanna Steindorf setzt sich mit dem Ausstellungsthema auseinander und lädt zum Spaziergang um das Museum ein.
Der Künstler Herbert Rolf Schlegel legt durch seine Malerei Ausschnitte fest: die Motive spiegeln seinen Blick wieder. Was für Intentionen, Sehnsüchte und Vorstellungen verbergen sich darin? Und wie lässt sich seine Perspektive auf Menschen und Natur mit jener vereinbaren, die wir als Betrachter*innen fast 100 Jahre später einnehmen?
Diesen und anderen Fragen wird während dem 30-minütigen Hörspaziergang nachgegangen, während sich die Landschaft, die eigene Erfahrung und die Bilderwelt des Malers zu einer individuellen Realitätsmixtur verweben.

Digitale Bildbesprechungen

HERBERT ROLF SCHLEGEL | Frauenporträt

Digitale Bildbesprechung HERBERT ROLF SCHLEGEL von Simone Jasinski, Künstlerin

HERBERT ROLF SCHLEGEL | Badende, zwei Ochsen zum Ufer führend

Digitale Bildbesprechung HERBERT ROLF SCHLEGEL von Simone Jasinski, Künstlerin

HERBERT ROLF SCHLEGEL | Badende in den Klippen (Bornholm)

Digitale Bildbesprechung HERBERT ROLF SCHLEGEL von Anke Bäätjer, Kunsthistorikerin

HERBERT ROLF SCHLEGEL | Eva mit dem Apfel

Digitale Bildbesprechung HERBERT ROLF SCHLEGEL von Anke Bäätjer, Kunsthistorikerin

HERBERT ROLF SCHLEGEL | Landschaft in der Toskana

Digitale Bildbesprechung HERBERT ROLF SCHLEGEL von Anke Bäätjer, Kunsthistorikerin

HERBERT ROLF SCHLEGEL | Träumender Akt auf Sofa

Digitale Bildbesprechung HERBERT ROLF SCHLEGEL von Simone Jasinski, Künstlerin

Paul im Museum - Digitale Vermittlung NACH NORDEN für Grundschüler*innen

Folge Paul und der Museumspädagogin Alexandra Dolezych bei einem Rundgang durch die Ausstellung. Und schau dir an, wie die Künstler*innen die Natur gesehen haben. Dann nimm dir ein Blatt Papier und Farben und male dein eigenes Bild.

RuhrKunstRadio

Zum 10-jährigen Bestehen des Netzwerkes haben die RuhrKunstMuseen kurz vor Weihnachten die erste Folge des Podcasts RuhrKunstRadio online gestellt.
Claudia Dichter erinnert in der Pilotfolge an die Anfänge des Netzwerks im Kulturhauptstadtjahr, schaut auf die Highlights der letzten Jahre und blickt gemeinsam mit einigen der Museumsdirektor*innen in die Zukunft.
Sie finden diese und die kommenden Folgen des RuhrKunstRadios unter: https://www.ruhrkunstmuseen.com/de/projekte/ruhrkunstradio/

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/bQ6-b5623

Auskunft

HAUS OPHERDICKE
Dorfstraße 29
59439 Holzwickede
Fon 0 23 03 / 27-77 77 (Bistro und Vermietungen)
Fon 0 23 01 / 9 18 39 72 (Besucherservice Museum)
Fon 01 71 / 7 44 78 53 (Hausmeister)
Mail: haus-opherdicke@kreis-unna.de

Öffnungszeiten MUSEUM
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen | 10.30 bis 17.30 Uhr

Öffentliche Führungen Ausstellung
finden bis auf Weiteres nicht statt

Öffentliche Führungen Skulpturenpark
finden bis auf Weiteres nicht statt

RKM Logo

 

Öffnungszeiten BISTRO
vorübergehend geschlossen

 

RuhrKultur.Card 20

Eine Übersicht:

Im Handel zu haben:

Die Geschichte des Hauses Opherdicke von den Anfängen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts | Josef Börste | Kreis Unna | 2014 | ISBN 978-3-924210-55-7 | 9,50 Euro

KreisSportBund Unna e.V.

Der KreisSportBund Unna e.V. hat im ehemaligen Gästehaus seinen Sitz. www.ksb-unna.de