Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Einladung nach China - Provinz Sichuan sucht den Kontakt

Mehr wirtschaftliche Kooperation zwischen der chinesischen Provinz Sichuan und dem Kreis Unna - darum ging es bei einem Treffen zwischen Repräsentationen beider Regionen.

Der rege Austausch fand zwischen der Repräsentantin der chinesischen Provinz Sichuan in Nordrhein-Westfalen, Xiaoli Liu, dem WFG-Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Makiolla und WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom statt.

Zusammenarbeit zwischen Betrieben forcieren

Gerade Betriebe in den Bereichen Maschinenbau, Medizintechnik und Agrartechnik sowie Biomedizin und IT seien in ihrer Heimat an einem regen wirtschaftlichen Austausch interessiert, unterstrich Xiaoli Liu und ließ den Worten Taten folgen: Sie lud Makiolla und Dannebom ein, eine Wirtschaftsdelegation aus dem Kreis Unna nach China zu begleiten, um die Zusammenarbeit zwischen Betrieben beider Regionen zu forcieren.

Die Provinz-Repräsentantin machte auch deutlich, dass Firmen in Sichuan großes Interesse daran hätten, in Nordrhein-Westfalen - und damit auch potenziell im Kreis Unna - zu investieren.

Zum Hintergrund: Im April war eine hochrangige Wirtschaftsdelegation aus der chinesischen Hafenstadt Luzhou zu Gast im Kreis. Der Bürgermeister der Hafenstadt schwärmte nach der Rückkehr von der Stippviste und berichtete den Unternehmen in Luzhou begeistert vom Kreis Unna. Die dabei bereits ausgesprochene Einladung nach China wurde nun von der Repräsentation gegenüber den beiden Adressaten erneuert.
- Ute Heinze -



Blick in die Presse