Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreisdirektor gesucht - Kreistag beschließt Ausschreibung

Zum Ende des Jahres war der Kreisdirektor weg. Die vakante Stelle wird jetzt ausgeschrieben und soll im Sommer wieder besetzt sein. Die notwendige Weichenstellung erfolgte in einer Sondersitzung des Kreistages am 31. Januar: Er beschloss die Stellenausschreibung mitsamt Anforderungsprofil.

Gesucht wird jemand mit der Befähigung zum Richteramt oder einer vergleichbaren Qualifikation. Die Bewerberinnen bzw. Bewerber müssen außerdem über eine mehrjährige Erfahrung in der Verwaltungsarbeit und über Führungserfahrung verfügen. Benannt wird in der Ausschreibung auch ein Aufgabenschwerpunkt: Die weitere strategische Ausrichtung des Kreises im Rahmen der von Wilk vorangetriebenen wirkungsorientierten Steuerung.

Vorstellungsgespräche im April vorgesehen
Der aktuelle Zeitplan sieht nach der Veröffentlichung der Stellenausschreibung eine Bewerbungsfrist bis Anfang März vor. Die Vorstellungsgespräche sollen am 11./12. April stattfinden. Die Neuwahl ist für die Kreistagssitzung am 8. Mai angesetzt.

Der Kreisdirektor bzw. die Kreisdirektorin wird für acht Jahre gewählt und agiert kraft Amtes auch als Allgemeiner Vertreter des Landrates.

Notwendig wurde die Neubesetzung, weil Dr. Thomas Wilk nach gut viereinhalb Jahren als Kreisdirektor, Kämmerer und Kulturdezernent des Kreises zum Jahresanfang 2018 als Abteilungsleiter ins Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung gewechselt war.
- Constanze Rauert -

 

Blick in die Presse