Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Falsche Polizisten – 68-Jährige fällt auf Trick herein

Bereits einige Male hat die richtige Polizei vor der Betrugsmasche mit falschen Polizeibeamten gewarnt. Auch am vergangenen Freitag gingen im Kreisgebiet, vornehmlich in Unna, hauptsächlich bei älteren Menschen mehrere Anrufe angeblicher Polizeibeamter ein. Grund genug für die Kreispolizeibehörde Unna, erneut vor der Masche der Betrüger zu warnen.

In einem Fall ist eine 68-jährige Frau aus Unna Opfer dieser Betrüger geworden, schreibt die Kreispolizeibehörde Unna. Sie übergab einem Boten eine Tasche mit Schmuck und EC-Karte inklusive Geheimnummer. Mit dieser Karte wurde umgehend ein Geldbetrag abgehoben.

110 ruft niemals an
Die Polizei rät daher: „Seien sie bei solchen Anrufen misstrauisch. Legen sie auf und rufen sie uns unter 110 an.“ Diese Rufnummer erscheint übrigens niemals, wenn die Polizei anruft. Sie dient ausschließlich dem Notruf. Polizisten fragen am Telefon auch nicht nach Vermögensverhältnissen oder Bankverbindungen.

- Kreispolizeibehörde Unna -

Blick in die Presse