Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Neues Gewerbegebiet - WFG beginnt mit Erschließung des Wandhofener Bruchs

Mit dem ersten Spatenstich haben die Erschließungsarbeiten für das Gewerbegebiet Wandhofener Bruch in Schwerte durch die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) begonnen. Schon im Sommer sollen sich die ersten Firmen auf dem 72.000 Quadratmeter großen Areal (Nettofläche) ansiedeln können. Denn der Bau der Erschließungsstraße soll, wenn alles nach Plan läuft, im August 2019 abgeschlossen sein.

„Wir investieren hier 1,8 Millionen Euro in die Erschließung“, sagt WFG-Prokurist Christoph Gutzeit.

Parallel zu den Erschließungsarbeiten beginnt das Team der WFG auch mit der Vermarktung der Grundstücke. Ziel ist die Ansiedlung von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Komplette Vermarktung in zehn Jahren

Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 3.000 und 5.000 Quadratmetern. Die Parzellierung der Flächen erfolgt auf Wunsch der ansiedlungswilligen Betriebe. Der Verkaufspreis beträgt derzeit 90 Euro pro Quadratmeter. Gutzeit geht für die komplette Vermarktung von einer Zeitspanne von rund zehn Jahren aus. Für den Wandhofener Bruch ist, so der WFG-Prokurist, bereits eine hohe Nachfrage nach Grundstücken zu verzeichnen.

- Ute Heinze -

Blick in die Presse