Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Psychologe Dr. Schimpf zu Gast - Gesprächsreihe „Mehr Licht“

Erhellendes nach Feierabend. So lautet die Idee für die Veranstaltungsreihe „Mehr Licht! Im Gespräch mit…“ In lockerer Runde und mit kompetenten Gesprächspartnern geht es um Facetten und Thesen zur Bildung. Unter dem Titel „Balance – Selbststeuerungskompetenz in bewegten Zeiten“ ist am Donnerstag, 14. März Psychologe Dr. Arno Schimpf zu Gast.

Ab 19.30 Uhr spricht er im Zentrum für Information und Bildung (zib) in Unna darüber, die richtige Balance zu finden. Denn gerade in Zeiten, in denen die Gesellschaft und die Arbeitsprozesse immer komplexer, schneller und stressiger werden, gilt es, die eigene Energie in die richtigen Bahnen zu lenken. Dabei geht es auch um das Stichwort Burn-out. Denn vielen gelingt es nicht, die eigene Energie richtig zu steuern und brennen aus.

Stark, gesund, voller Energie

Der Hintergrund: Wer erfolgreich sein will, gerät oft in mentalen Druck. Mit individuellem Energie-Management können aber Spitzenleistungen und Gesundheit unter einen Hut gebracht werden. Der Schlüssel zum Erfolg: Körperbewusstsein, Gedankenzuversicht, positive Grundhaltung und Lustmotivation.

Was das bedeutet und warum Körper und Kopf ein unteilbares Ganzes sind, erklärt der Psychologe und Sportwissenschaftler am Donnerstag, 14. März um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Zentrum für Information und Bildung (zib) in Unna am Lindenplatz 1. Der Eintritt kostet 8 Euro - inklusive Wein, Wasser, Häppchen und der Möglichkeit, die Ausstellung im Zentrum für internationale Lichtkunst zu besuchen.

„Mehr Licht“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Kompetenzteams für Lehrerfortbildung Kreis Unna, des Regionalen Bildungsnetzwerks Kreis Unna und der VHS Unna - Fröndenberg - Holzwickede.  Anmeldungen sind über www.vhs-zib.de (Kurssuche: „191-0202“) möglich.

- Max Rolke -

Blick in die Presse