Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Unternehmenstage 2015 - Innovative Unternehmensführung

Kinderbetreuung am Arbeitsplatz, Generationenwechsel in Familienbetrieben oder Burnout-Prävention für Kleinselbstständige – die Themen der Unternehmenstage 2015 sind vielfältig und vor allem nah an den Alltagsproblemen von Beschäftigten und Arbeitgebern.

Vom 26. Januar bis 9. Februar touren die Unternehmenstage des Kompetenzzentrums Frau & Beruf durch den Kreis Unna, Dortmund und Hamm und sind an jedem Wochentag in einem anderen großen oder kleinen Unternehmen zu Gast, das einen Blick hinter seine Kulissen gestattet.

Jede Veranstaltung beschäftigt sich mit einem anderen Schwerpunktthema. So werden bei GEA Farm Technologies in Bönen innovative Ansätze zur betrieblich unterstützten Kinderbetreuung am Beispiel einer Kindergroßtagespflege diskutiert, bei ExTox in Unna steht die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege im Mittelpunkt und im Technopark Kamen können junge Selbstständige lernen, einem Burnout vorzubeugen.

Breites Themenspektrum

„Wir haben versucht, ein möglichst breites Spektrum interessanter Themenfelder abzudecken, die Personalverantwortliche, Geschäftsführer oder Kleinunternehmer über das normale Tagesgeschäft hinaus beschäftigen“, erklärt Organisatorin Katja Sträde vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf. „Dabei wollen wir innovative Ansätze immer direkt am Beispiel zeigen: Aus der Praxis für die Praxis.“

Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist auch noch kurzfristig möglich bei Maike Pap (m.pap@wfg-kreis-unna.de).
- Julia Schmidt -

Hintergrund

Die Unternehmenstage 2015 werden vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (Competentia) in Kooperation mit der IHK zu Dortmund, der HWK Dortmund, den Wirtschaftsförderungen Dortmund und Kreis Unna sowie dem Startercenter NRW Kreis Unna organisiert. Sie geben den Unternehmen der Region die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit einen Überblick über die verschiedenen Inhalte und Themen des Kompetenzzentrums Frau und Beruf zu gewinnen.

Blick in die Presse