Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

50 Jahre Kreishaus

Foto: B. Kalle - Kreis Unna

Ein Gebäude mit geraden Linien, vielen Ecken und Kanten feiert runden Geburtstag: Vor 50 Jahren wurde das Kreishaus an der Friedrich-Ebert-Straße 17 eingeweiht. Dieses Jubiläum wird am Donnerstag, 5. Juni zwischen 10 und 16 Uhr mit einem kleinen Fest gefeiert.

Paternoster statt Aufzug, Mosaiksteinchen statt schlichter Fassade, ein Zierbrunnen dort, wo sich heute der Wartebereich befindet – viele Bürger und Mitarbeiter können sich noch gut daran erinnern, wie das Kreishaus aussah, als der damalige Landrat Hubert Biernat den Ministerpräsidenten Franz Meyers zur Eröffnung durch das nagelneue Haus führte.

Beim Kreishausfest werden die Sechziger für alle Interessierten, Kreishaus-Besucher und die Mitarbeiter von gestern und heute wieder aufleben. An die Zeit um 1964, Neubau und Einzug der Verwaltung erinnern Filme und Dokumentationen. Für den richtigen Schwung am 5. Juni sorgen Schülerinnen und Schüler des Märkischen Berufskollegs, die sich schon seit Wochen auf das Fest zum Jubiläum vorbereiten.

Deshalb stehen derzeit nicht etwa Fußball oder Leichtathletik auf dem Stundenplan zweier Sport-Leistungskurse, sondern Rock’n’Roll und das Planen eines Bewegungsparcours‘ für Kinder. Statt kleine Brötchen zu backen, wagt sich die Bäcker-Unter- und Mittelstufe an ein gigantisches Projekt und arbeitet an einer Kreishaustorte mit mehr als einem Quadratmeter Grundfläche. Wie die Sixties frisuren- und  modemäßig aussahen, wird das Berufsgrundschuljahr Körperpflege eindrucksvoll in Szene setzen.

Ob süße Kreishaustorte oder deftige Suppe wie von Muttern – für eine Stärkung zu kleinen Preisen ist für alle Besucher gesorgt. - Birgit Kalle -

Blick in die Presse