Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Verkehrsgesellschaft - FlashTicket macht von „Taxi Mama“ unabhängig

In der fünften Klasse und nachmittags oder abends kein „Taxi Mama“? Macht nichts, denn seit 2004 sorgt das vom Kreistag eingeführte und heute über die kreiseigene Verkehrsgesellschaft VKU organisierte FlashTicket bzw. das FlashTicketplus für mehr Mobilität und damit auch für ein Stück Selbstständigkeit.

Jeder Schüler ab der fünften Klasse kann sich ein FlashTicket besorgen und zum vergünstigten Tarif Bus und Bahn nutzen. Die Jugendlichen müssen hier allerdings zur Schule gehen oder in Bergkamen, Bönen, Holzwickede, Kamen, Unna, Schwerte oder Fröndenberg wohnen. Gewählt werden kann ein Ticket für den Kreis inklusive Dortmund oder aber fürs Kreisgebiet inklusive Münster.

FlashTicket kann auch in Ferien genutzt werden

Das Flashticket gilt ab 14 Uhr an den Schultagen und beweglichen Ferientagen bis zum letzten Bus oder Zug. Keine Gültigkeit hat das Ticket für den Weg von und zur Schule. Allerdings: An Wochenenden, in den Ferien und an Feiertagen in Nordrhein-Westfalen kann das FlashTicket rund um die Uhr „abgefahren“ werden.

Wer mehr als 3,5 Kilometer von seiner Schule entfernt wohnt, fährt mit dem FlashTicketplus natürlich besser, denn er kann sich damit nicht nur in der Freizeit mit Bus und Bahn herumkutschieren lassen, sondern zum Unterricht und retour.
- Constanze Rauert -

 

 

Blick in die Presse