Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreis gibt Nachwuchs eine Chance - 12 junge Leute starten ins Berufsleben

„Herzlich willkommen und viel Glück.“ So begrüßte Landrat Michael Makiolla die insgesamt 12 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Unna zu Beginn des ersten persönlichen Kennenlernens.

Der Landrat wünschte den neuen Verwaltungsangehörigen nicht nur viel Erfolg. Der Behördenleiter machte gleichzeitig deutlich, dass sich die Kreisverwaltung als Dienstleistungsunternehmen für die Bürgerinnen und Bürger versteht. „Mit Ihrem Handeln und Auftreten geben auch Sie nun eine Visitenkarte für die Kreisverwaltung Unna ab.“

Gute Wünsche für den Start ins Berufsleben

Den guten Wünschen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben schlossen sich die Ausbildungsleiterin Tanja Fityka, der Leiter der Zentralen Dienste, Holger Gutzeit, die Sachgebietsleiterin Personal, Gabriele Bierwolf-Siegrist, Frank Brüggemann vom Personalrat und Lisa Kittel von der Jugend- und Auszubildendenvertretung an.

Zu Kreissekretäranwärtern ernannt wurden Isimi Banyurwahe (Dortmund), Jana Maria Lebbing (Unna) und Magnus-Tobias Reinhard (Lünen). Den Beruf der Verwaltungsfachangestellten erlernen werden Rick Görgen und Katrin Kasek (beide Unna). Den Beruf des Straßenwärters wird Philipp Neuhaus (Fröndenberg) kennenlernen, eine Ausbildung zum Vermessungstechniker machen Janice Kohs (Bönen) und Thomas Winter (Iserlohn). Den Beruf der Tierpflegerin möchte Marie Göttsche (Dortmund) beim Kreis erlernen.

Als Kreisinspektoranwärter (Bachelor of Laws) eingestellt werden Anfang September außerdem Lisa Jachmann (Unna), Daniela Hacheney (Unna) und Carola Toppe (Dortmund).
- PK -

Blick in die Presse