Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Demenz: Was nun? - Vortragsreihe in Bönen

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September wird die Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna ausführlich über die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzformen informieren. In Kooperation mit dem Demenzcafé Fritz und der Volkshochschule (VHS) Kamen-Bönen finden in Bönen drei Vorträge statt.

Genau hier setzt die Vortragsreihe an. Fachkundige Referentinnen werden über Krankheitsbild, Diagnose und Behandlung informieren, die Leistungen der Pflegeversicherung erläutern, Orientierungshilfen in der Wohnung darstellen und mögliche Entlastungsangebote für Angehörige aufzeigen.

Den Auftakt macht Pflegeberaterin Anne Kappelhoff am Mittwoch, 23. September, im Café Fritz im Gemeindezentrum Phillip-Nicolai, Rosenstraße 15b in Bönen. Von 18 bis 19.30 Uhr lautet ihr Thema:
„Welche Leistungen bietet die Pflegeversicherung bei Demenz?“

„Diagnose Demenz: Was nun?“ – Diese Frage wird Dr. Friederike Buschmann, Oberärztin in der Gerontopsychiatrie der LWL-Klinik Dortmund nicht unbeantwortet lassen. Am Mittwoch, 30. September führt sie in Krankheitsbild und Diagnose ein und erläutert Therapie und Verlauf der Erkrankung. Der Vortrag findet von 18 bis 19.30 Uhr in der VHS-Geschäftsstelle Bönen statt, Bahnhofstraße 235.

Wohnberaterin Brigitte Sawall rundet die Vortragsreihe am Mittwoch, 7. Oktober ab. Im Café Fritz im Gemeindezentrum Phillip-Nicolai, Rosenstraße 15b in Bönen gibt sie zahlreiche praktische Tipps zum Thema „Orientierung bieten - Wohnungsgestaltung bei Demenz“. Die Veranstaltung findet ebenfalls von 18 bis 19.30 Uhr statt.

Kostenfreies Angebot

Alle Interessierten sind herzlich zu den drei Vorträgen eingeladen, die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es bei der Pflege- und Wohnberatung ui Kreises Unna, Nordenmauer 18 in Kamen unter Fon 0 23 07 / 2 89 90 60 oder 0800-27 200 200 (kostenfrei), E-Mail: pwb.kamen@kreis-unna.de.
- PK -

  • Pflege- und Wohnberatung


Blick in die Presse