Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Druckfrischer Spielplan

Neue Akzente im neuen Programm der Neuen Philharmonie Westfalen: Generalmusikdirektor Rasmus Baumann hat mit Michael Makiolla, Landrat und Vorsitzender des Trägervereins der Neuen Philharmonie, den Spielplan 2014/15 vorgestellt. Rasmus Baumann ist der Neue am Dirigentenpult des Landesorchesters.

Mit einem Mozart-Marathon auf dem Marktplatz in Unna wird der 40-Jährige am 24. August unter freiem Himmel seinen Einstand als Generalmusikdirektor geben. Es folgen in der aktuellen Spielzeit rund 30 Konzerte im Kreis Unna – von den beliebten Silvester- und Neujahrskonzerten über einen Filmmusik-Abend, der Hollywood nach Unna holt, bis hin zu den Kinder- und Jugendkonzerten.

Herzstück des Programms ist und bleibt aber die Sinfonische Reihe mit neun Terminen in der Kamener Konzertaula und einem im Freischütz in Schwerte. Sie beginnt am Mittwoch, 10. September – und zwar mit Pauken und Trompeten: Schostakowitschs „Festliche Ouvertüre“ wird durch genau diese Instrumente eröffnet.

Dazu präsentiert die Neue Philharmonie auf ihren Konzerten wieder berühmte Solistinnen und Solisten mit hochkarätigen Darbietungen. - Birgit Kalle -

Das Programm liegt an den bekannten Stellen aus und ist im Internet einsehbar: www.neue-philharmonie-westfalen.de. Abo- und Einzelkarten gibt es beim Kreis Unna, Fachbereich Kultur, Rufnummer 0 23 03 /  27 14 41, E-Mail: gerhard.pielken@kreis-unna.de.

Blick in die Presse