Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Elterngeld-Bilanz 2013

Foto: Daniel Werner - aboutpixel

Mehr als 3.330 Mütter und Väter im Kreis haben 2013 Elterngeld erhalten. Unterm Strich wurden fast 19 Millionen Euro ausgezahlt. 2012 waren es 18,23 Millionen Euro. Das geht aus der Jahresstatistik des Fachbereiches Familie und Jugend hervor.

Wie bundesweit, sind auch im Kreis die Elterngeldempfängerinnen klar in der Mehrheit: Insgesamt 2.801 Frauen und „nur“ 531 Männer erhielten die Leistungen. Damit liegt der Frauenanteil bei 84,06 Prozent (2012: 83,39 Prozent).

Gestiegen ist neben der Zahl der Empfänger auch die Zahl der 2013 neu bewilligten Anträge: 3.318 positive Bescheide (2012: 3.187) verschickte der Fachbereich im vergangenen Jahr. Nur 32 Anträge (28) wurden abgelehnt.

Weiter gestiegen ist der Anteil der Personen, die Elterngeld für ein Kind erhielten. Dies waren insgesamt 2.353 Frauen und Männer im Kreis (2012: 2.319). Elterngeld für zwei Kinder bekamen 703 Familien (673), für drei Kinder 244 (182) und für vier oder mehr Kinder 32 Familien (23).

Mit insgesamt 1.186 (1.198) wurde die Mehrzahl der Elterngeldbeträge wie schon in der Vergangenheit für eine Bezugsdauer von 12 Monaten gewährt. Auch hier hatten die Frauen „die Nase vorn“. Im Trend bei den Männern liegen hingegen weiterhin die zusätzlichen Bezugsmonate („Väter-Monate“), die das Elterngeldgesetz für Familien vorsieht, in denen auch der zweite Elternteil für bis zu zwei Monate die Kinderbetreuung übernimmt. -PK-

Weitere Infos

Blick in die Presse