Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Polizeibeamter radelt für guten Zweck - 20.000 Euro für Zachert-Stiftung

Er hat wirklich Ausdauer und beweist einmal mehr sein ungewöhnliches Engagement. Die Rede ist von Polizeihauptkommissar Theo Beiske. Der Fröndenberger hat sage und schreibe über 20.000 Euro für die Isabell-Zachert-Stiftung gesammelt.

Im Rahmen einer Benefizradtour der International Police Association (IPA) überreichte der radfahrende Polizist Theo Beiske im Beisein von Landrat und Polizeichef Michael Makiolla der Stiftungsvorsitzenden Christel Zachert einen symbolischen Scheck. Die Isabell-Zachert-Stiftung unterstützt u.a. das sogenannte Waldpiratencamp für krebskranke Kinder in Heidelberg.

Mit einer Radtour durch das Münsterland will die IPA weitere Spenden für die Betreuung und Versorgung krebskranker Kinder "einfahren". Polizeibeamter Theo Beiske zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Spendensammlern der Zachert-Stiftung.
- PK -

Blick in die Presse