Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Angebot des Kreises - Fortbildung für Selbsthilfegruppen

Die Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen des Kreises Unna (K.I.S.S.) bietet wieder Fortbildungen für Mitglieder von Selbsthilfegruppen an. Die Seminare finden im April und im September statt.

Selbsthilfegruppen arbeiten in der Regel ohne professionelle Leitung. Eine punktuelle Unterstützung und Beratung durch professionelle Personen ist jedoch wichtig und möglich. Ziel des Fortbildungsprogramms ist es, jeden einzelnen Teilnehmer zu stärken, denn der Einzelne wirkt in die Gruppe ein – und davon profitieren letztlich alle.

Seminare auf Bedürfnisse zugeschnitten

Das Themenspektrum reicht von der individuellen Ressourcenfindung, der Beziehung zwischen chronisch Erkrankten und ihren Angehörigen bis hin zum Thema Grenzen setzen. Die Seminare sind speziell auf die Bedürfnisse von Teilnehmern aus Selbsthilfegruppen zugeschnitten. Die Referentinnen und Referenten sind über die Vielschichtigkeit und Individualität der Mitglieder informiert und können dadurch gezielt auf sie eingehen.

Programm gedruckt und zum Download

Weitere Informationen sowie das gedruckte Programm gibt es bei der Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) im Gesundheitshaus Lünen, Roggenmarkt 18-20, bei Lisa Nießalla, Tel. 0 23 06 / 100-610, sowie im Gesundheitshaus Unna, Massener Straße 35, bei Margret Voß, Tel. 0 23 03 / 27-28 29 sowie im Treffpunkt Gesundheit Schwerte,  Kleppingstraße 4, bei Thekla Pante, Tel. 0 23 04 / 240 70-22.
- PK -

 

Blick in die Presse