Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Wettbewerb vom Bündnis für Demokratie - Grundgesetz mit Leben füllen

Zum inzwischen 15. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Darauf weist das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna hin.

Das BfDT wurde von der Bundesregierung gegründet, um zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung zu fördern. Bei dem Wettbewerb gesucht werden Einzelpersonen oder auch Gruppen, die Demokratie in der Familie, in der Schule oder in der Freizeit leben und so das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen.

Einsendeschluss für Projekte (abgeschlossene oder noch laufende) ist der 27. September. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise im Wert zwischen 1.000 und 5.000 Euro sowie die öffentliche Präsentation, denn gute Projekte sollen Schule machen und zum Nachahmen anregen.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb, den Flyer und das Bewerbungsformular finden sich im Internet unter www.buendnis-toleranz.de.

Darüber hinaus weist das Bündnis auf das Internetportal „Demokratie vor Ort“ (www.demokratie-vor-ort.de) hin. Hier gibt es Informationen über konkrete Partizipationsmöglichkeiten bei regionalen Initiativen und Projekten, die sich gegen Rechtsextremismus und Gewalt engagieren, Geschichte sichtbar machen oder demokratiefördernd sind. Darüber hinaus sind auf den Seiten Tipps und praktische Hilfestellungen für die Projektfinanzierung und Öffentlichkeitsarbeit zu finden.
- PK -

Blick in die Presse