Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Gewinner der RuhrTourLive

Foto: Charly Rückert - Kreis Unna

Die Band „Muted Noise“ aus Holzwickede hat die RuhrTourLive gewonnen. Die Entscheidung über den Sieger des Nachwuchs-Musikwettbewerbs unter Schirmherrschaft von Landrat Michael Makiolla fiel in der Fröndenberger Kulturschmiede.

Mit 215 Punkten aus der gesamten Endrunde lag „Muted Noise“ schließlich deutlich vor „Basic Error“ aus Unna (191 Punkte), „Nazca Lines“ aus Bergkamen (176 Punkte), „Skittle Alley“ aus Datteln (167 Punkte) und „Those were the days“ aus Hamm (118 Punkte).

„Die RuhrTourLive 2014 war wieder eine absolut gelungene Sache“, resümiert Charly Rückert, Theater- und Musikpädagoge beim Kreis Unna. Er hatte 1998 die Idee zum Wettbewerb, um jungen Bands die Gelegenheit zu geben, ihr Können vor Live-Publikum unter Beweis zu stellen.

Durch die RuhrTourLive eröffne sich mitunter sogar die Möglichkeit einer Karriere im Musikbereich: „Dass die Tour ein tolles Sprungbrett sein kann, beweist gerade die Marius Tilly Band“, sagt Rückert. 2012 hatte sie noch bei der RuhrTourLive auf dem Siegertreppchen gestanden. „Inzwischen“, berichtet Rückert, „haben die Jungs ihr erstes Album herausgebracht und touren durch ganz Norddeutschland.“

Für „Muted Noise“, die Sieger-Band dieses Jahres, gab es nach dem großen Finale vor 150 Zuschauern eine Urkunde und ein Preisgeld von 500 Euro für die Band-Kasse. - Birgit Kalle -

Blick in die Presse