Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Welcher Abfall kommt wo hinein? - Kostenlose GWA-Lesefibel

Wer etwas für den Umweltschutz tun möchte, kommt am Thema Abfall nicht vorbei. Ob zu Hause, in der Schule, am Arbeitsplatz oder unterwegs, irgendwann kommt der Moment, in dem man vor der Frage steht: „Welcher Abfall kommt wo hinein?“ Hier hilft die Lesefibel „Kinderleicht“ der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna (GWA).

In den häuslichen Abfällen sind viele Dinge enthalten, die wiederverwertet werden können. Das Recycling von Rohstoffen schont die natürlichen Ressourcen und hilft, Energie einzusparen. Abfälle vermeiden, getrennt sammeln und verwerten ist somit ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz.

Trennen, Sortieren, Verwerten

Die neue GWA-Lesefibel für Grundschulen soll den Kindern das Thema Abfall nicht nur im Sachunterricht, sondern auch ganz nebenbei beim Lesen etwas näher bringen. Wie der Titel verrät, dreht sich in dieser Geschichte alles um das Trennen, Sortieren und Verwerten von Abfällen.

Anna und Ben führen durch die Geschichte

Die beiden Hauptfiguren Anna und Ben führen durch die Geschichte, die in der Küche beginnt und über einige Stationen wie dem Wertstoffhof, einem Biogarten, einem Spielplatz, dem Umweltbrummi schließlich im Café „Zum Süßen Eck“ mit einer guten Idee endet. Altersgerecht illustriert wurde die Fibel von der 13-jährigen Alina Homann aus Lünen.

Grundschulen im Kreis Unna erhalten die Lesefibel für die Schüler einer Jahrgangsstufe kostenlos. Bestellungen sind Möglich unter Fon 0 800 400 1 400 (gebührenfrei, aus dem Festnetz) oder per E-Mail an service@gwa-online.de. Auf der Internetseite der GWA steht die Broschüre auch zum Download bereit.
- GWA -

Blick in die Presse