Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Neues Jahrbuch des Kreises erschienen - Kirmes, Kino, Pannekauken

Foto: B. Kalle - Kreis Unna

Schon gewusst, dass das Pannekaukenfest in Schwerte an den Einfallsreichtum tatkräftiger Hausfrauen in schweren Zeiten erinnert? Oder dass beim Plätzerfest in Werne die Kapuzinerpater und ihre Helfer Jahr für Jahr mit Reibekuchen eine stolze Summe für den guten Zweck einnehmen?

Feste und Feiern gibt es viele im Kreis Unna – zum Teil mit einer Jahrhunderte alten Tradition. Das aktuelle Jahrbuch Kreis Unna stellt eine ganze Reihe von ihnen vor.

Die Autoren berichten in ihren Beiträgen über die Anfänge der großen und kleinen Feste, werfen aber ebenso einen Blick auf die Gegenwart. Denn viele Feste haben sich auf bemerkenswerte Weise bis heute entwickelt. Sie sind längst zu einem Aushängeschild für die Kommunen geworden, die Menschen aus der ganzen Region in den Kreis Unna locken.

„Feste und Feiern begleiten unser Leben. Sie sind alle etwas ganz Besonderes, sie heben sich aus dem Alltag hervor, sie gliedern die Zeit in Zyklen, geben dem Jahr Struktur“, so Landrat Michael Makiolla in einem Vorwort zum Jahrbuch Kreis Unna 2015. Und: „Sie bereichern das Leben der Menschen, festigen den Zusammenhalt, sind wunderbare Orte der Begegnung.“

Das Jahrbuch Kreis Unna bietet über das Schwerpunktthema hinaus auch wieder Beiträge zu Kunst und Kultur, Menschen und Geschichte im Kreis Unna. Der Kamener Gelehrte Johann Buxtorf ist ebenso Gegenstand eines Beitrags wie der Bönener Bergarbeiter und Schriftsteller Jochen Meier oder der Selmer Theologe Walter Gerhard.

Das Jahrbuch Kreis Unna ist im Buchhandel zum Preis von 9,80 Euro erhältlich.
ISBN: 978-3-944430-02-7     
- Elke Kieninger -

Blick in die Presse