Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Klimaschutzflagge

Der Kreis Unna zeichnete am 31. Januar das Aluminiumwerk Unna (ALUnna) als erstes Unternehmen 2014 mit der Klimaschutzflagge der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 aus.

Gewürdigt wird damit ein vorbildliches unternehmerisches Handeln für den Klimaschutz, insbesondere die Implementierung einer Nachhaltigkeits- und Energieeinsparphilosophie in die Unternehmenspolitik und deren umfangreiche praktische Umsetzung.

Die Auszeichnung nahmen Wolfgang Brettschneider und Volker Findeisen, Geschäftsführender Vorstand der ALUnna AG,  aus den Händen von Fachbereichsleiter Ludwig Holzbeck, Initiator des „gewerblichen Energiechecks“, entgegen. -PK-

  • Hintergrund zum Unternehmen
    Geschichte sowie Daten und Fakten zu ALUnna

                               

Blick in die Presse