Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Wer züchtet den größten Kürbis? - Kreisweiter Kürbis-Cup startet

Foto: Dorothea Jacob - pixelio.de

Beim kreisweiten Kürbis-Cup der GWA-Abfallberatung gehen 2015 insgesamt 58 Einrichtungen an den Start. Aus dem ganzen Kreis haben sich 36 Kindertageseinrichtungen und 22 Schulen mit insgesamt rund 1.200 Kindern und Jugendlichen angemeldet.

In den letzten Tagen erhielten alle angemeldeten Einrichtungen von der Abfallberatung ein „Start-Set“. Darin enthalten sind Kürbissamen einer zum Verzehr geeigneten und großwüchsigen Sorte, Pflanzempfehlungen sowie Gutscheine für Kompost und Transportsäcke.

Kompost ist gute Wachstumsgrundlage

„Mit dem Wettbewerb möchten wir Kinder und Jugendlichen spannend und nachhaltig für das Thema Kompostierung interessieren“, sagt Dorothee Weber von der GWA-Abfallberatung. So sollen die Kinder selbst die Erfahrung machen, welch ausgezeichnete Wachstumsgrundlage kompostierbare Küchen- und Gartenabfälle für gesunde Pflanzen sind.

Küchen- und Gartenabfälle recyclen

Besonders Kürbisse haben einen hohen Nährstoffbedarf. „Mit dieser Aktion wollen wir die positiven Eigenschaften von Kompost veranschaulichen und die jungen Teilnehmer auf diese älteste Recyclingmethode der Welt aufmerksam machen, so dass Küchen- und Gartenabfälle nicht achtlos weggeworfen, sondern gesammelt, kompostiert und somit wiederverwertet werden“, erläutert Dorothee Weber.

Mit dem Wettbewerb können die Kindertageseinrichtungen und Schulen vielfältige und interessante Projekte oder Unterrichtstunden gestalten. Im Spätsommer werden dann die Kürbisse mit dem größten Umfang ermittelt und prämiert.
- GWA -

Blick in die Presse