Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Im Kulturausschuss beschlossen - Förderung verschiedener Projekte

Foto: Peter Kirchhoff - pixelio.de

Das kulturelle Engagement im Kreis trotz knapper Mittel zu unterstützen, bleibt erklärtes Ziel von Kreisverwaltung und Politik. Deshalb stellte der Ausschuss für Bildung und Kultur am 5. Mai wieder Mittel aus der Kulturförderung für verschiedene Gruppen und Projekte bereit.

Nach der Entscheidung des von Christine Hupe (SPD) geleiteten Ausschusses erhält der Madrigalchor Fröndenberg 390 Euro zur Realisierung der Aufführung des Barockwerkes „Te Deum in D“ von Jan Dismas Zelenka. Der Kreis Unna ermöglicht es dem Chor so, musikalische Hilfe von außen zu holen, ohne die eine Aufführung nicht möglich wäre.

Unterstützung für Freilichtbühne

Der Verein Freilichtbühne Werne betreibt die einzige Freilichtbühne im Kreis Unna. In diesem Jahr stehen elf Aufführungen des Stücks „Pippi Langstrumpf“ und zehn Termine für Stück „Simba der Löwenkönig“ auf dem Programm. Insbesondere für Letzteres werden viele neue Requisiten benötigt. Zur Finanzierung erhält der Verein einen Zuschuss von 1.500 Euro.

Eine Förderung von ebenfalls 1.500 Euro erhält die künstlerische Leitung der Internationalen Opernakademie. Im Rahmen dieses Seminars werden 10 bis 15 Studentinnen und Studenten von einem Team aus renommierten Fachleuten auf ihren späteren Beruf vorbereitet. Da die Veranstaltungen für die Öffentlichkeit zugänglich sind, haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Oper zu Blicken. Zusätzlich werden im Anschluss an die Akademie drei Konzerte im Kreis Unna gegeben.

Geld für Open-Air im August

Das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. realisiert viele Projekte, die weit über den Kreis Unna hinaus wirken und wurde anlässlich seines 30-jährigen Bestehens Anfang 2015 unter anderem vom Land Nordrhein-Westfalen für sein Engagement gewürdigt. Der Förderverein zur Förderung der Arbeit des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V. plant, im August eine Open-Air-Sonderveranstaltung durchzuführen. Um die Realisierung zu unterstützen, wurde ein Zuschuss von 500 Euro bewilligt.
- PK - 
 

Blick in die Presse