Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Lernen mit PEP

Länderübergreifendes Lernen mit PEP: Auch in diesem Schuljahr überwinden Schülerinnen und Schüler aus dem kreiseigenen Hansa Berufskolleg Unna und dem Willem van Oranje-Kolleg in Waalwijk (Niederlande) Grenzen.

Inzwischen schon zum fünften Mal arbeitet eine Europaklasse des Hansa Berufskollegs mit der niederländischen Partnerschule in Waalwijk grenzübergreifend an einem europäischen Projekt. Möglich macht dies das Bildungsportal PEP (Provided Education Portal), das von der Zentralen Datenverarbeitung des Kreises Unna in englischer Sprache zur Verfügung gestellt und durch den  IT-Leiter Hans Pankalla sowie Hartmut Biermann als Projektleiter unterstützt wird.

Vom 15. bis 18. September werden zunächst 24 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis ihren Lernort nach Waalwijk verlegen und mit Hilfe von PEP ein virtuelles Unternehmen kreieren, ein Marktstrategie festlegen und erste Ansätze für Marktanalysen und Kostenrechnungen erstellen. Begleitet werden sie durch Klassenlehrerin Ute Kaimeier, Lucia Tozzi (BWL-Lehrerin und Projektleitung Waalwijk) und dem IT-Spezialisten des Hansa Berufskollegs, Ludwig Steenhuis.

In wöchentlichen Videokonferenzen sollen die Schülerinnen und Schüler anschließend die Arbeitsaufträge umsetzen. Ein Rückbesuch der Niederländer ist für März 2015 geplant. – PK –

Blick in die Presse